Petzval_preorder_header_kit

Jetzt für Vorbestellungen erhältlich

Hast du ein Konto? Anmelden | Bist du neu bei Lomography? Registrieren | Lab | Aktuelle Seite:

Makro- oder Close-Up-Lomografie mit einer selbstgemachten Linse

Das ist eine kostenfreie Möglichkeit, in die Makrofotografie einzusteigen. Du brauchst nur eine Schnur, etwas Klebeband, eine alte Brille und ein Stativ. Wenn du überraschende Experimente mit deinem analogen Liebling machen willst, musst du das testen!

Du kannst dafür so ziemlich jede Kamera verwenden, man muss allerdings die Rückseite öffnen können (also z.B. keine Instant Kamera). Mittelformat ist von Vorteil, weil man leichter fokussieren kann, deshalb hab ich meine Zeiss Ikonta verwendet.

So kann man die Technik verwenden:

Suche nach einem einfachen Brillenglas und klebe es vor das Kameraobjektiv (meins war sehr alt und total zerkratzt). Dann brauchst du eine Mattscheibe: die kann man schnell aus einer Kartonschachtel und Pergamentpapier basteln.

Schnur mit Brillenglas

Schraube die vorbereitete Kamera auf ein Stativ und suche nach etwas mit hohem Kontrast und heller Farbe (ich habe hierzu die gelben Handschuhe verwendet). Achte darauf, dass sich kein Film in der Kamera befindet und öffne dann die Rückklappe. Nimm deine Mattscheibe aus Karton und Pergamentpapier und halte sie nah an die Filmführungsschiene. Jetzt kannst du mit der neuen “Linse” fokussieren: ändere vorsichtig den Abstand zwischen der Kamera und dem Objekt aus der Nähe und sieh das Bild auf der Papier-Karton-Konstruktion an, wann es scharf wird. Wenn du nicht genügend sehen kannst, dann lege ein dunkles Stofftuch über deinen Kopf und die Kamera, so wie das Fotografen früher gemacht haben!

Die ermittelte Länge kann nun mit einer Schnur bestimmt werden!

Halten der Schnur

Um mit dieser Apparatur Bilder zu machen, musst du die Schnur ausbreiten, bis sie, auf die richtige Länge gespannt, von der Linse zum Objekt reicht, damit genau diese Distanz gewahrt wird. Nimm dann die Schnur weg und betätige den Verschluss! Du brauchst nicht unbedingt ein Stativ. Die folgenden Aufnahmen wurden mit dieser Apparatur gemacht!

Ich hoffe, ihr habt Spaß damit!

geschrieben von mapix, übersetzt von wolkers

Es gibt noch keine Kommentare

Lies den Artikel in einer anderen Sprache.

Der Originalartikel wurde in folgender Sprache verfasst: English. Den Artikel gibt es auch auf: Spanish & Italiano.