Lomoinstant_en
Hast du ein Konto? Anmelden | Bist du neu bei Lomography? Registrieren | Lab | Aktuelle Seite:

Gecrossten Film scannen: eine Videoanleitung

Ich habe diese Videoanleitung erstellt, um zu zeigen, wie ich gecrossten Film scanne. Als ich zum ersten Mal meinen eigenen Film scannte, brauchte ich eine ganze Weile, um Ergebnisse zu bekommen, mit denen ich zufrieden war ‒ besonders bei gecrosstem Film. Dieses Tutorial soll dir alle Information geben, die du brauchst, um gute Ergebnisse zu bekommen, ohne monatelang herumprobieren zu müssen.

Foto von simonh82

Deinen eigenen Film zu scannen ist großartig, weil es dir Geld spart und dir mehr Kontrolle über die Endergebnisse gibt. Allerdings hat das Scannen von gecrosstem Film seine Tücken. Kein Filmscanner ist darauf ausgerichtet, ein Negativ auf der transparenten Trägerschicht von Diafilmen zu erkennen, deswegen können die Ergebnisse unberechenbar werden und es kann schwierig sein, Ergebnisse zu kriegen, mit denen du zufrieden bist.

Dieses Video zeigt meine Methode, gecrossten Film mit einem Epson V500 Scanner, der Standard-Epson-Software und einem Lomography Digitaliza zu scannen. Ich benutze einige der erweiterten Einstellungen in der Software, um die Farben und den Kontrast so hinzudrehen, wie ich es gerne hätte, aber wie dieser Tipster zeigt, ist das nichts, was nicht auch in einer herkömmlichen Dunkelkammer getan werden könnte.

Alle Fotos wurden mit dieser Methode gescannt, ich hoffe, ihr findet es nützlich!

geschrieben von simonh82, übersetzt von erdnusskeks

Es gibt noch keine Kommentare

Lies den Artikel in einer anderen Sprache.

Der Originalartikel wurde in folgender Sprache verfasst: English. Den Artikel gibt es auch auf: Italiano, Spanish, Português, Türkçe, 한국어 & 日本語.