Hast du ein Konto? Anmelden | Bist du neu bei Lomography? Registrieren | Lab | Aktuelle Seite:

Um ein raffiniertes Portrait zu machen, zieh es lang und gib mir mehr, mehr, mehr!

Das ist eine tolle Sache, über die ich beim Spielen mit meiner neuen Diana F+ gestolpert bin: Ich wusste nicht, wieviele Klicks ich brauchte zum weiterspulen meines 35mm-Films brauchte. Ich machte also eine 180 Grad Drehung, aber als ich die Bilder wieder bekam waren sie alle ein bisschen zu nah beieinander.
Das Lustige daran war aber, dass ich verschiedene Portraits von einer Person gemacht hatte, daher ich bekam diese langen Mehrfachbelichtungen von einer Person in verschiedenen Posen. Oh, welch ein Traum!

Von da an breitete ich meine Flügel aus und probierte es mit anderen Farbblitzen, anderen Winkeln und anderen Dingen. Das funktionierte großartig mit Tieren, und Freunden, und ausgestopften Tieren, und Drag Queens, und Hexen, und gruseligen Schaufensterpuppen, und wem oder was auch immer. Bedenke, dass du wahrscheinlich einen Scanner brauchst, und du musst eine Kamera wie die Diana oder die Holga benutzen, nur so kannst du wählen wie weit du den Film vorspulst bevor du den Auslöser nochmal drückst.

Wie auch immer, genieße meine Galerie! Ich finde es ist besonders süß, sie auszudrucken, einzurahmen und sie dann der Person zu geben, die du liebst. Das ist das Beste.

geschrieben von kylethefrench, übersetzt von iidiko

Es gibt noch keine Kommentare

Lies den Artikel in einer anderen Sprache.

Der Originalartikel wurde in folgender Sprache verfasst: English. Den Artikel gibt es auch auf: 中文(繁體版), Français, Italiano, 日本語 & Português.