Hast du ein Konto? Anmelden | Bist du neu bei Lomography? Registrieren | Lab | Aktuelle Seite:

Schnell und einfach Makrofotos mit einer zweiten Linse machen

Wer eine SLR hat, egal ob neu oder alt, und dazu noch weitere Objektive oder Kameras, mit auswechselbarem Objektiv, der ist hier genau richtig.

Oft denkt man, dass man für Makrofotografie ein spezielles Objektiv braucht, dass man sich kaufen muss und das wieder Geld kostet. Doch eigentlich ist alles viel einfacher. Das einzige, was man dafür benötigt, ist eine Kamera und ein zweites Objektiv. Ich habe meine Fotos mit meiner alten Konica gemacht und es hat super geklappt.

Der Vorteil an SLRs ist, dass man durch das Objektiv das sieht, was man später auf dem Bild hat. Und nicht das, was man durch einen Sucher bei einer LC-A, Diana, Holga usw. sieht.
Man kann also die Schärfe genau einstellen.

Und nun zum eigentlichen Tipster. Beim Objektiv muss man die Entfernung auf „Undendlich“ stellen, sowie auch beim Zweiten. Man kann jedes beliebige Objektiv nehmen. Ich hab es mit anderen SLR-Objektiven ausprobiert, aber auch mit meiner Dianalinse. Klappt alles super. Das einzige, was man nun tun muss, ist die zweite Linse direkt vor die befestigte Kameralinse zu halten. Nun kann man mit der Kamera hin und herfahren und den Abstand zum gewünschten Objekt verändern. Achtung, nicht die zweite, frei bewegbare Linse verschieben, sondern Kamera und Linse gleichzeitig. Hier ist das Gute an den SLR-Kameras, weil man genau sieht, wo das Makrobild nun scharf ist und wo nicht.
Wenn man seine gewünschte Entfernung und Schärfen hat, muss man nur noch abdrücken und der Makroshot ist auf Film gebannt.

P.S.: Wer Objektive mit verschiedenen Brennweiten hat, der kann so auch verschieden große Makrobilder machen. Einfach ausprobieren.

Geschrieben von daforl

Ein Kommentar

  1. caroni

    caroni

    coole idee, muss ich gleich mal testen

    vor mehr als 3 Jahre · Spam melden