Hast du ein Konto? Anmelden | Bist du neu bei Lomography? Registrieren | Lab | Aktuelle Seite:

Der Film muss mich hassen! Redscale, doppelt belichtet und gecrosst

Ein lustiger und sehr lohnenswerter Weg einen Film zu malträtieren ist, ihn – allein oder mit Hilfe eines Freundes – zuerst normal und anschließend nochmal als Redscale zu belichten. Schau dabei zu, wie die Farben explodieren! Wenn du den armen Film noch weiter strafen möchtest, lass ihn auch noch crossen.

Einen Lomo X-Pro Diafilm habe ich zuerst bei 250Roct – das sind etwa 200 iso – belichtet. Danach habe ich ihn vorsichtig soweit zurückgespult, dass er nicht ganz in der Spule verschwindet. Dann habe ich die Lasche abgeschnitten und den Film so an einen zweiten geklebt, dass ich ihn auf dem Kopf stehend in den zweiten Kanister einspulen konnte. Nachdem ich eine neue Lasche ausgeschnitten hatte, konnte ich ihn wieder in meine Kamera einlegen, und habe ihn ein zweites Mal – diesmal als Redscale – bei gleichen Einstellungen verschossen. Danach habe ich den Film im Labor auch noch crossen lassen. Als Ergebnis bekam ich unglaubliche Farben mit einer irren Sättigung – auf der einen Seite des Spektrums leuchtendes Blau, auf der anderen feurige Gelb- und Orangetöne.

Diafilm ist beim Redscale-Effekt generell empfindlicher, wegen der dünneren Emulsionsschicht. Es ist also schlauer, den Film ein paar Blendenstufen unterzubelichten. Leider hatte ich nicht die Möglichkeit, bei mehr als 200 iso zu fotografieren, also werden ein paar Bilder vollkommen vom Redscale-Farbraum dominiert. Ein Farbnegativfilm ist weniger empfindlich und liefert einen abgeschwächteren Redscale-Effekt, wenn dir das lieber ist, aber dann bekommst du natürlich nicht die wilden gecrossten Farben. Such dir einen Film aus, mach einen Plan und geh’ raus und probier’ es aus! Du wirst nicht enttäuscht werden!

geschrieben von lomosexual_manboy, übersetzt von scorpie

4 Kommentare

  1. stinketier

    stinketier

    Abgefahrene Idee, viel mehr kann man da auch gar nicht mehr "manipulieren"!

    vor mehr als 4 Jahre · Spam melden
  2. lomodirk

    lomodirk

    Tolle Ergebnisse, ich hatte das auch schon mal probiert, hab den redscale gnadenlos überbelichtet und es war trotzdem nichts davon zu erkennen...Im Sommer nochmal :)

    vor mehr als 4 Jahre · Spam melden
  3. beyondwonderland

    beyondwonderland

    Hab ich mich gerstern noch gefragt und gleich gewusst das ich dazu hier was finden werde =)

    vor fast 4 Jahre · Spam melden
  4. fotofreak_ronny

    fotofreak_ronny

    wahnsinnn.....eine richtig geile idee.....

    vor fast 4 Jahre · Spam melden

Lies den Artikel in einer anderen Sprache.

Der Originalartikel wurde in folgender Sprache verfasst: English.