Hast du ein Konto? Anmelden | Bist du neu bei Lomography? Registrieren | Lab | Aktuelle Seite:

LomoChrome Purple 400 - Violette Schleier

Die ersten Ergebnisse meines LomoChrome Purple - frisch aus dem Labor, gerade (zweimal) gescannt.

Es ist da, er ist da! Vor kurzem erhielt ich endlich meine fünf Rollen LomoChrome Purple XR 100-400 und sofort wurde er in meiner Kamera getestet!

Das erste, was man beachten muss: Wenn deine Kamera eigentlich den ISO Wert (DX-Code) einlesen kann, dann musst du bei diesem Film den ISO Wert manuell einstellen, da es keinen DX-Code gibt. Bei meiner Kamera ist ISO 100 Standard, aber ich habe es manuell auf ISO 200 verstellt, da ich eine Belichtungsautomatik habe: -1 EV, 0 EV, +1 EV.

Alle Fotos wurden am selben Tag gemacht, kurz nach zwölf Uhr mittags, mit einer Nikon FM3A und einem 50-mm-Objektiv. Die Blumen und Felder waren gelb, aber auf den Fotos kamen sie als rötlich heraus.

Dies ist das Ergebnis des ersten Scan-Versuchs:

Leider ist mein Fotolabor sehr unwillig und sie scannen crossentwickelte Filme nur sehr ungern, da sie alle Farben für jedes Foto manuell anpassen müssen – oder zumindest behaupten sie das. Ich bekam zunächst schlechte Ergebnisse aus meinem sehr billigen Scanner, also musste ich die Negative selbst korrigieren (ich benutzte GIMP), was sehr zeitaufwändig war – und dennoch waren die Ergebnisse nicht sehr toll.

Dann gab ich dem Scanner eine zweite Chance und änderte die RGB-Einstellungen und EV auf dem Scanner, womit ich weitaus bessere Ergebnisse als beim ersten Versuch erzielte:

Ich habe einige Belichtungsreihen gemacht um zu sehen, wie der Film auf die unterschiedlichen Belichtungseinstellungen reagiert. Die folgenden Bilder sind bei ISO 400, 200, 100 gemacht worden.

Meine Schlussfolgerung ist, dass der Film am besten im ISO Bereich 200-400 herauskommt. Zum Glück habe ich jetzt noch vier weitere Rollen!

geschrieben von impaktor, übersetzt von mudi

Es gibt noch keine Kommentare

Lies den Artikel in einer anderen Sprache.

Der Originalartikel wurde in folgender Sprache verfasst: English. Den Artikel gibt es auch auf: Türkçe, ภาษาไทย, Français, Spanish & Italiano.