Lomoinstant_en
Hast du ein Konto? Anmelden | Bist du neu bei Lomography? Registrieren | Lab | Aktuelle Seite:

Eine Rolle ORWO TC27, belichtet auf ISO 200

Letzte Woche habe ich meine Canon AE-1 Program mit einer Rolle Orwo TC27 geladen und die Kamera auf ISO 200 gestellt. Hier mal ein paar Impressionen.

Letzte Woche war ich im Lomography Gallery Store in Mailand um dort einen 120er Film abzuholen. Ich nahm also den Zug zum Garibaldi Bahnhof.

Mit im Gepäck war meine gute, alte Canon AE-1 Program, geladen mit Orwo TC27 Film.

Foto von sirio174

Ich benutzte einen Gelb-Filter, um die Wolken zu verstärken. Der Orwo hat geradezu eine Schwäche für Gelb-, Rot- und Orange-Filter.

Foto von sirio174

Ich belichtete auf ISO 200 und hoffte dabei, das nicht zu viele Unterbelichtungen dabei herauskommen würden. Danach entwickelte ich den Film in Ilfosol 3 (6 Minuten in einer 1+9 Lösung)

Foto von sirio174

Diese Fotos entstanden um den neuen UNiCredit Wolkenkratzer in Mailand.
Wie ihr seht, haben die Fotos einen schönen Grauton und eine schöne, dezente Körnung.

Wie zu erwarten, gab es aber auch die eine oder andere Unterbelichtung. Vielleicht werde ich das nächste Mal einen neuen Entwickler probieren, oder mit der Entwicklungszeit experimentieren.

Der Orwo ist kein reiner Infrarot-Film. Mir erscheint er wie ein panchromatischer Film mit einem Hang ins Infrarote. (Wie der Rollei 400S).
Ich bevorzuge den Rollei, aufgrund seiner besseren Kontrastwerte und leichterer Verarbeitung.

Das nächste Mal werde ich einen Rot-Filter benutzen, belichte vielleicht mit ISO 100 und arbeite mit einem Tessar-Objektiv.

Foto von sirio174

Alles in allem, ein interessanter Film, der noch das eine oder andere Experiment über sich ergehen lassen muss.

geschrieben von sirio174, übersetzt von eyecon

Es gibt noch keine Kommentare

Lies den Artikel in einer anderen Sprache.

Der Originalartikel wurde in folgender Sprache verfasst: English. Den Artikel gibt es auch auf: 中文(简体版), 中文(繁體版) & Italiano.