Black_friday_de
Hast du ein Konto? Anmelden | Bist du neu bei Lomography? Registrieren | Lab | Aktuelle Seite:

Lomography X-Pro Slide 200: Ein Mittelformatschatz

Die Vielfalt des Lomography Diafilms wenn er gecrosst wird, muss bestaunt werden! Verlass dich nicht auf mein Wort, sieh selbst…

Seit langer Zeit ist der Lomography X-Pro Slide 200 mein immer-dabei Mittelformatfilm für Crossentwicklungen. Seine Farbverschiebungen liegen irgendwo zwischen dem Velvia 50 und dem Fujchrome MS 100-1000. Bei Tageslicht siehst du tolle Goldtöne, aber was ich am meisten an diesem Film liebe sind die Möglichkeiten, ihn bei schlechterem Licht und mit Blitz zu benutzen.

Das Tolle an dem Film ist der höhere ISO-Wert. Die meisten Diafilme, mit Ausnahme des Provia 400X, sind ziemlich langsam. Ich benutze Diafilme immer lieber bei Tageslicht, mit großer Blende oder längerer Belichtungszeit. Das schöne am Lomography X-Pro Slide 200 ist, dass ich ihn ohne Sorge in meine Diana mit ihren kleineren Blenden legen und in die Stadt gehen kann. Ich habe fast alle meine X-Pro Slide 200 Rollen mit meiner Diana verschossen.

Ohne Frage tendiert der Film zu Grün- und Goldtönen. Da Grün meine Lieblingsfarbe ist, versuche ich auf meinen Fotos, außer bei Schwarz-Weiß-Filmen, viele Grüntöne zu vereinen, ob sie nun natürlich sind oder aus den Farbverschiebungen eines X-Pro Films resultieren. Die goldenen Farben dieses Films stechen so hervor, dass man sie gar nicht übersehen kann!

Der Dreierpack des Lomography X-Pro Slide 200 ist nicht zu teuer und so traue ich mich auch mit dem Film zu experimentieren. Durch meinen Motivation den Film an seine Grenzen zu bringen habe ich eines meiner Lieblingsfotos aller Zeiten bekommen: eine Doppelbelichtungen von meinem Freund in meiner Lieblingsspielhalle:

Foto von megzeazez

Ich empfehle diesen Film auf jeden Fall zu testen. Es ist eine aufregende Emulsion die jedem Lomographen viel Menge zu bieten hat!

geschrieben von megzeazez, übersetzt von nia_ffm

Es gibt noch keine Kommentare

Lies den Artikel in einer anderen Sprache.

Der Originalartikel wurde in folgender Sprache verfasst: English.