Petzval_header_october_2014_de
Hast du ein Konto? Anmelden | Bist du neu bei Lomography? Registrieren | Lab | Aktuelle Seite:

Fujifilm 160S PRO: Eine undefinierte Definition

Ich war sehr neugierig darauf, den Fujifilm 160S Pro zu benutzen. Und nach einem Shooting mit wundervollem Sonnenlicht und mit Blitz habe ich jetzt eine Vorstellung davon, wie ich ihn das nächste Mal benutzen werde!

Foto von zipper

Der Name des Fujifilm 160S gab mir anfangs Rätsel auf… Wie ist es möglich, daß der ISO-Wert keine glatte Hunderterzahl war? Und wofür steht das “S”?

Ich beschloss, meine Kamera mit dem Film zu laden, als ich ein Waisenhaus für Elefanten besuchte. Die Farben und die gleißende Sonne waren einfach fantastisch. Erste Frage: 100 oder 200? Ich habe mich für 100 entschieden. Das Foto oben ist eins der Ergebnisse davon. Die Weißtöne sind schon sehr weiß, aber die Farbdefinition ist großartig. Ich weiß nicht, ob es am “PRO” oder am “S” liegt, aber ohne Zweifel sehen die Farben toll aus.

Das nächste Foto, das ich machte, zeigt eine Giraffe, die kaum 20cm von mir weg war, und es bestätigt meine Vermutung. Die Weißtöne sind wieder sehr weiß, aber die dunkleren Farben sind sehr gut definiert.

Foto von zipper

Schade, dass ich nicht mehr Fotos im Sonnenlicht gemacht habe; meine nächste Veranstaltung mit der Kamera war eine Hochzeit, und dort habe ich zum ersten Mal den Fritz the Blitz benutzt.

Ich hatte keine Ahnung, wie viel Power der Blitz hat, und so sind viele Bilder ziemlich weiß geworden, aber die, wo der Blitz auf die richtige Entfernung eingestellt war, sind so scharf geworden! Unglaublich definiert.

Beim nächsten Mal werde ich den Film wieder zu einer Hochzeit mitnehmen, aber dieses Mal werde ich noch einmal ein Experiment probieren, das ich sehr liebe: Erste Belichtung mit einem selbstgemachten Splitzer auf der Tanzfläche, zweite Belichtung bei der Hochzeit!

geschrieben von zipper, übersetzt von marcel2cv

Ein Kommentar

  1. zipper

    zipper

    bitte

    vor mehr als ein Jahr · Spam melden

Lies den Artikel in einer anderen Sprache.

Der Originalartikel wurde in folgender Sprache verfasst: Spanish. Den Artikel gibt es auch auf: English.