Lomoinstant_en
Hast du ein Konto? Anmelden | Bist du neu bei Lomography? Registrieren | Lab | Aktuelle Seite:

Ilford Pan F 50 120: Perfekt für lange Belichtungen!

Letztens habe ich die Erfahrung gemacht, einen Ilford PanF 50 mit meiner Lubitel 166U bei der Fotografie von Innenräumen mit natürlichem Licht zu benutzen. Die guten Kontraste dieses Films erlauben es sogar, in Situationen mit wenig Licht schöne Grautöne zu erhalten.

Ich habe den Ilford PanF 50 schon oft während der Sommersaison benutzt, vorrangig im 35mm Format. Also habe ich jetzt eine Rolle 120er Film zusammen mit meiner Lubitel 166+ und einem Stativ ausprobiert, um Fotos in Innenräumen zu schießen. Dabei habe ich aber keinen Blitz verwendet, sondern nur das verfügbare natürliche Licht benutzt.

Ich habe mittels eines Kabelauslösers und dem B-Modus Langzeitbelichtungen mit kleinen Blenden, wie zum Beispiel 12 Sekunden bei einer Blende von F11, oder sogar 16 Sekunden bei F16 gemacht.

Foto von sirio174

Dieses Bild wurde sechs Minuten lang in Rodinal (R09 One Shot) mit einer Verdünnung von 1:25 entwickelt, so wie es im Datenblatt des Entwicklers angegeben ist. Ich erhielt schöne und reichhaltige Grautöne mit sehr feinem, kaum sichtbarem Korn.

Dieser Film liefert einen großartigen Kontrast! Selbst bei schlechten Lichtbedingungen wird der gesamte Umfang an Graustufen ausgeschöpft. Die Bilder wirken nie ausgewaschen.

Foto von sirio174

Wie bei vielen anderen Filmen benötigen Langzeitbelichtungen aber auch einige Überlegungen hinsichtlich der Dauer der Belichtung. Im Ilford Datenblatt steht, dass man keine Belichtungskorrektur bei Verschlusszeiten von ½ bis 1/1000 Sekunde braucht. Bei Verschlusszeiten, die länger als ½ Sekunde sind, sollte man die Verschlusszeit wie im Graph angegeben verlängern. Bei einer Verschlusszeit von 15 Sekunden zum Beispiel, muss man 50% der Zeit (7,5 Sekunden) länger belichten, um ein gut belichtetes Bild zu erhalten. Bei einer Belichtungszeit von 30 Sekunden muss man die Belichtungszeit sogar um 150% (45 Sekunden) verlängern!

Foto von sirio174

Die Bilder wurden wie in der Anleitung des Rodinal R09s beschrieben entwickelt:
Eine Minute konstantes Schütteln und danach eine Drehung alle 30 Sekunden.

Foto von sirio174

Für die Leute, die positive Schwarz-Weiß-Bilder (Schwarz-Weiß-Dias) lieben, gibt es auf der Ilford-Website eine PDF-Anleitung, die zeigt, wie man solche entwickeln kann!

Foto von sirio174

Dieser Ausschnitt des letzten Bildes zeigt die Verschlusszeit von 12 Sekunden, die ich gewählt hatte!

Foto von sirio174

Eine großartiger Film für eine großartige Lubitel!

geschrieben von sirio174, übersetzt von wafflesaurus

Es gibt noch keine Kommentare

Lies den Artikel in einer anderen Sprache.

Der Originalartikel wurde in folgender Sprache verfasst: English. Den Artikel gibt es auch auf: 中文(繁體版) & 中文(繁體版).