Petzval_preorder_header_kit

Jetzt für Vorbestellungen erhältlich

Hast du ein Konto? Anmelden | Bist du neu bei Lomography? Registrieren | Lab | Aktuelle Seite:

Ein Überblick über die vollmechanische Fed 4 Sucherkamera.

Das ist eine Fed 4, eine vollmechanische Sucherkamera und sie ist eine sehr billige russische Kopie einer Leica mit einer Industar 61 Linse. Ich habe meine auf Ebay gekauft und sie macht erstaunliche Fotos für ihren Preis. Es ist eine sehr schwere Kamera, also wenn du etwas Leichtes für unterwegs möchtest, ist sie ungeeignet, da sie hauptsächlich aus Metall besteht, was sie sie schwer macht. Trotzdem, sie ist eine sehr langlebige Kamera, und mir ist sie schon ein paar mal rutnergefallen – also wenn man eine Kamera möchte, die etwas aushält, dann ist diese perfekt! Die Kamera funktioniert mit 35 mm Film, den man überall bekommt. Ich finde, man kann sie ganz einfach laden, da man sie unten ganz einfach mit zwei Knöpfen öffnen kann.

Sie hat eine Blendenöffung von f/2.8-f/16 und einen Brennweitenbereich von 1-20m und unendlich. Für mich reicht das und ist gut genug. Auf meiner Kamera lässt sich das Fokussierungsrad noch immer sehr schwer drehen – was es mit kalten Händen fast unmöglich macht. Die Blendeneinstellung ist ziemlich locker, also passiert es leicht, dass man die Einstellung unabsichtlich ändert, wenn man nicht aufpasst. Sie verfügt außerdem über einen manuellen Bildzähler, was ein bisschen nervig ist, wenn man vergisst ihn einzustellen bevor man anfängt zu fotografieren. Die Kamera hat auch ein Lichtmessgerät, welches einfach zu lesen bzw. zu verstehen ist – es ist aber nicht sehr sensibel, man muss also in einer ziemlich hellen Umgebungs ein um davon zu profitieren. Ich verlasse mich meistens aufs raten und auf das beste zu hoffen (manchmal ist es besser so). Außerdem hat sie noch einen regulären Hot-Shoe, Selbstauslöser und ein Ding wo man die Fernbedienung anstecken kann (sorry, nicht sehr technisch). SIe ist eine sehr billige, solide Kamera, die auch einfach zu bedienen ist. Aber sie ist nur dann nützlich, wenn es einem nichts ausmacht, alles manuell einzustellen. Ich bringe normalerweise eine automatische Kamera um noch mehr Instant-Shots zu machen.

Ich habe diese Kamera nur ein paar Mal verwendet, aber ich habe sie jedes Mal geliebt. Die Kamera ist perfekt um untertags oder bei viel Licht zu fotografieren. Die Ergebnisse sind nicht so toll bei wenig Licht, aber sie kann im dunkeln immer noch ein paar gute Effekte zaubern. Ich mag die Bilder, weil sie schöne Farben haben, tollen Kontrast und weil sie mit gelblichen Licht wahre Wunder vollbringt und Rot- und Orangetöne in die Fotografien bringt. Ich liebe es.

geschrieben von plainpaperplanes, übersetzt von sisu14

Es gibt noch keine Kommentare

Lies den Artikel in einer anderen Sprache.

Der Originalartikel wurde in folgender Sprache verfasst: English.