Hast du ein Konto? Anmelden | Bist du neu bei Lomography? Registrieren | Lab | Aktuelle Seite:

Eine tolle Zeit mit dem Lomography Orca 110!!!!

Ich war super aufgeregt, als Lomography damit anfing, wieder 110er Filme zu verkaufen, weil das bedeutete, dass ich meine Pentax 110 benutzen konnte! Meinen ersten Film habe ich in Manchester, Blackpool und Sheffield im Laufe des Sommers verknipst. Lies weiter für mehr Infos!

Foto von kneehigh85

Obwohl die Fotos im Sommer aufgenommen wurde, war es ziemlich kalt und trübe im UK, ich konnte den Film daher nicht so viel benutzen, wie ich erhofft hatte. Mit ISO 100 ist es ein eher langsamer Film, was toll ist für die Qualität der Bilder, aber nicht ideal für das englische Wetter. So dachte ich jedenfalls!

Die Fotos oben wurden an einem richtig trüben Tag aufgenommen, aber, wie du siehst, sind sie richtig gut geworden, trotz des Mangels an Licht! Das hat mich ziemlich überrascht, ich hatte mit Unterbelichtungen gerechnet. Da sie mit einer Spiegelreflexkamera aufgenommen wurden, habe ich offenbar die Einstellungen richtig vorgenommen, um diesen Mangel an Licht zu kompensieren. Überrascht war ich trotzdem.

Dennoch fühlt sich der Film in heller Umgebung erst so richtig zuhause. Die Bilder oben entstanden an einem hellen, sonnigen Tag, und, wie du siehst, haben sie feine Abstufungen und so gut wie kein Korn. Der Tonwertumfang ist großartig und gibt den Bildern so richtig Tiefe.

Foto von kneehigh85

Ich liebe auch die Tatsache, daß man diesen Film auf halben Weg austauschen kann. Das bedeutet zwar, daß ein Bild verlorengeht, weil es belichtet wird, wenn man den Film herausnimmt, aber es gibt einem die Vielseitigkeit, auf einen Tiger- oder anderem Farbfilm zu wechseln.

Der Orca ist ein großartiger und vielseitiger Film, den ich definitiv noch viel öfter benutzen werde, sogar im Winter!

geschrieben von kneehigh85, übersetzt von marcel2cv

Es gibt noch keine Kommentare

Lies den Artikel in einer anderen Sprache.

Der Originalartikel wurde in folgender Sprache verfasst: English. Den Artikel gibt es auch auf: Spanish.