Petzval_preorder_header_kit

Jetzt für Vorbestellungen erhältlich

Hast du ein Konto? Anmelden | Bist du neu bei Lomography? Registrieren | Lab | Aktuelle Seite:

Sofortbild mit der Polaroid 635 CL

Was tust du, wenn du ungeduldig bist und einfach nicht warten kannst, bis das Labor deine Fotos entwickelt hat? Versuche es mit der tollen Polaroid 635 CL (Close Up).

Dies ist meine Polaroidkamera aus der 600er Reihe. Es gibt sehr viele dieses Bautyps, aber diese gehört mir. Meine Kamera ist mein bester Freund. Ich muss sie beherrschen, wie sie mich beherrscht.

Seit meine Reise in die Welt des Films begann, war ich an verschiedenen Orten und habe viele neue Dinge ausprobiert. Ich habe Dinge gefunden, die ich liebe, die ich zuvor nie gekannt habe. Ich stieß auf die Diana, die Holga und Mittelformatfilm. Ich eroberte die wundervollen Kameras und Filme von Lomography – sie sind super. Ich liebe vermutlich meine Lubitel 166+ am meisten.

Eine meiner komischsten neu entdeckten Lieben ist diese Schönheit. Meine “dunkle Seite des Mondes”, Polaroid Supercolor 635 CL. Ich wuchs in den 70ern und 80ern auf, und während jeder irgendwie mit Polaroid in Berührung kam, war ich irgendwie eine Ausnahme. Ich hatte niemals mit Polaroid zu tun, nicht bis dieses Jahr. Ich sah einige Polaroidfotos auf Lomography und war hingerissen. So grub ich tiefer und erfuhr vom Impossible Project. Seit einigen Jahren stellen sie Film für diese Kamera her. Wie auch für Lomography gilt hier “Don’t think, just shoot”, denn du erhältst immer unvorhergesehene Ergebnisse.

Weiter zur Kamera. Dies ist ein klassisches Exemplar der 600er Serie von Polaroid. Gefüttert wird sie mit Integralfilm, der sich, ohne dass man irgendwas tun muss, allein entwickelt. Technik und Handhabung sind sehr einfach. Du hast nur drei Einstellungsmöglichkeiten.

1) Du musst die Entfernungseinstellung wählen, wie auch bei einer LC-A. Du hast die Wahl zwischen 0,6m – 1,2m und 1.2m – unendlich.
2) Du kannst mithilfe eines Schiebers dein Bild heller oder dunkler einstellen.
3) Du kannst mit oder ohne Blitz fotografieren.

Die Kamera ist eine einfache Boxkamera, allerdings hat sie einen Spiegel, der das Bild zum Film weiterleitet. Die Linse ist eine billige aus Plastik, ein einfacher Auslöser und ein Lichtsensor, der die Linse so lange offen hält, wie es die Lichtsituation erfordert. Zielen, Schießen, Bild fährt vorne raus.

Von allen Polaroidkameras aus der 600er Serie ist diese mein Favorit, aus verschiedenen Gründen. Die billige Plastiklinse lässt das Bild etwas verträumt aussehen. Die Einfachheit der Bedienung erlaubt es dir, sehr schnell fotografieren zu können. Sie ist stabil gebaut. Sie sieht toll aus. Das Design hat Kultstatus. Aber vor allem kannst du mir ihr näher ran gehen als mit den anderen Modellen. Wenn du dir eine Polaroid kaufst, versuche immer eine CL Version zu bekommen. Sie ist sehr viel flexibler.

Diese Kamera hat keine Negative (Wortspiel ;)). Sie ist wundervoll. Das einige Problem sind die Kosten des Films – hoffentlich sinken die Preise wenn immer mehr Leute mit der alten Instantfotografie beginnen. Also hilft mit und fang noch heute an!

geschrieben von adam_g2000, übersetzt von vivie

Ein Kommentar

  1. zorki

    zorki

    Ich habe bzw. hatte auch mal so eine. Ist mir aber runtergefallen und seitdem kaputt :(

    Schöne Review; weckt Erinnerungen.

    vor mehr als ein Jahr · Spam melden

Lies den Artikel in einer anderen Sprache.

Der Originalartikel wurde in folgender Sprache verfasst: English.