Petzval_header_october_2014_de
Hast du ein Konto? Anmelden | Bist du neu bei Lomography? Registrieren | Lab | Aktuelle Seite:

Analog für immer: Film Talk mit Lars Fielder von Kodak Alaris

Es ist Zeit zu feiern, liebe Filmfotografen! Lomography und Kodak Alaris engagieren sich gemeinsam für die Zukunft der analogen Fotografie. Das Ziel dieser Partnerschaft ist, eine große Auswahl an verschiedenen Filmemulsionen zu produzieren und Film so auch im 21. Jahrhundert am Leben zu erhalten.

Wir hatten ein Gespräch mit Lars Fielder von Kodak Alaris über Themen, die Lomographen interessieren: Wird es neue Filme geben? Gibt es Hoffnung, dass die Produktion von bereits eingestellten Filmen wieder aufgenommen wird? Was können wir von Kodak erwarten? Unten könnt ihr mehr darüber nachlesen.

Lars Fielder, Product Marketing Director bei Kodak Alaris

Zuerst mal, es ist toll zu hören, dass Kodak wieder auf dem richtigen Weg ist. Könntest du uns ein Update zur finanziellen Situation geben? Wir haben gehört, dass Kodak offiziell nicht mehr bankrott ist. Was bedeutet das für die Firma?

Du hast recht. Eastman Kodak Company konnte Anfang September die Insolvenz abwenden und wir sind optimistisch für die Zukunft. Ihr habt wahrscheinlich auch schon vom Start der Kodak Alaris Firma gehört – es wurde aus zwei Geschäften gegründet, die im Zuge der Insolvenz hervorgegangen sind: Personalised Imaging und Document Imaging.

Kannst du uns ein bisschen mehr über die neue Firma Kodak Alaris erzählen. Was ist Kodak Alaris und was unterscheidet es von dem vorherigen Kodak?

Die Geschäfte, die Kodak Alaris behandelt – Personalised Imaging und Document Imaging – sind profitabel und stark. Als neues, schuldenfreies Unternehmen mit der finanziellen Stärke des Kodak Pension Plans, unserem langfristigen Investor, haben wir die Möglichkeit, uns mehr auf die Zukunft des Geschäfts zu konzentrieren. Und darin liegt das Aufregende von Personalised Imaging: wir können auf die einzigartigen und wertvollen Vorzüge unseres Erbes aufbauen und eine schlankere und unternehmerischere Kultur aufbauen, die es uns erlaubt, Trends früher wahrzunehmen und dahingehend zu adaptieren und so neue Möglichkeiten auf dem Markt auszuschöpfen. Als ein kundenorientiertes Unternehmen möchten wir eure Kodak Momente festhalten, wie wir es schon immer getan haben.

Foto von qrro

Welche Produkte bietet Kodak Alaris Personalised Imaging an?

Aufbauend auf den einzigartigen und wertvollen Vorzügen der Vergangenheit wird Kodak Alaris’ Personalised Imaging auch weiterhin alles anbieten, was man von einer führenden Fotografie-Marke erwartet, inklusive den bekannten und geliebten Fotokamera Filmprodukten: die größte Auswahl an traditionellem Fotopapier und Workflow Lösungen für Labore; Sofortdruck mit Fotokiosken für den Einzelhandel, die den Kunden personalisierte Fotoprodukte mit hoher Qualität liefern, digitale Fotogeschenk-Services und Angebote in Themenparks, beliebten Destinationen und Resorts.

Egal ob du ein Fotograf bist, der gerne mit Film arbeitet und das Beste aus den gedruckten Bildern auf Fotopapier herausholen willst oder digitale Bilder ausdruckst – wir möchten, dass ihr wisst, dass wir Produkte anbieten, die euren Bedürfnissen gerecht werden. Unsere Produkte werden auch weiterhin unter dem bekannten Kodak Namen erscheinen und auch die gleiche Weltklasse-Qualität aufweisen. Noch wichtiger ist, dass wir auch weiterhin das ganze Produkt Portfolio an fotografischen Filmen und Papier anbieten werden. Egal ob man mit dem preisgekrönten KODAK PROFESSIONAL PORTRA Filmen oder einem zeitlosen Klassiker wie dem KODAK PROFESSIONAL TRI-X fotografieren möchte oder eher nach Druckmöglickeiten für Bilder wie dem unvergleichlichen KODAK PROFESSIONAL ENDURA Metallic Papier sucht – Kodak Alaris wird auch weiterhin alles anbieten, was man braucht!

Foto von joncherry

Warum wird sich Kodak Aralis auch im 21. Jahrhundert auf die Filmproduktion konzentrieren? Warum denkst du ist Filmfotografie wichtig?

Ich glaube es ist kein Geheimnis oder eine Überrschung, dass die Nachfrage nach Filmen in den letzten 10 Jahren stark zurückgegangen ist – und wahrscheinlich wird das auch weitergehen – wenn auch geringer. Trotzdem ist es wichtig, die Filmfotografie auch weiterhin zu unterstüzen, denn es gibt noch immer viele Filmfotografen und wir sehen immer mehr junge Leute, die in der digitalen Welt geboren und aufgewachsen sind und sich für Filmfotografie interessieren – sie sind von dem “alten”, das für sie neu ist, sehr begeistert.

Gibt es Pläne von Kodak neue Filme herauszubringen?

Wie schon zuvor erwähnt, ist meiner Meinung nach das wichtigste, dass auch weiterhin eine breite Auswahl an Filmen angeboten wird. Zusätzlich dazu haben wir noch ein Programm, das die Möglichkeit bietet großformatige Planfilmprodukte als Spezialbestellung zu ordern. Dies bieten wir ausgewählten Partnern wie K.B. Cenham Cameras in den USA oder GFH-Foto in Deutschland an. Mehr Details gibt es unter http://www.kodakalaris.com/go/professional.

Foto von mikahsupageek

Gibt es Pläne, Filme, deren Produktion schon eingestellt wurde, wieder zurückzubringen?

Wie schon zuvor erwähnt, wird es keine unmittelbaren Änderungen in unserem Portfolio für Filme geben. Alle Entscheidungen bezüglich der Produktionseinstellung von Filmen in der Vergangenheit lagen Veränderungen in der Kundennachfrage oder digitalem Ersatz zugrunde, der dazu führte, dass die Nachfrage nach einigen Filmen so sehr sank, dass es nicht mehr nachhaltig war diese weiterhin zu produzieren. All diese Filme waren alte Emulsionen. Gleichzeitig haben wir daran gearbeitet viele Filme zu optimieren und innovative neue hinzugefügt, wie den EKTAR 100.

Wie will Kodak Alaris das Filmangebot auch für die kommenden Jahre sichern?

Wie wir schon vor Jahren gesagt haben, hängt der Lebenskreis des Films davon ab, ob sich auch in Zukunft Leute dafür entscheiden, mit Film zu fotografieren. Wie bei jedem anderen Produkt definieren die Bedürfnisse und die Nachfrage des Marktes die letztendliche Nachfrage. Wir erkennen mit Sicherheit die Wichtigkeit des Films für viele Nutzer und realiseren, dass es auch andere Faktoren gibt, wie z.B. die Tatsache, dass es immer weniger Orte gibt, an denen man Film entwickeln und kaufen kann. Um Filmfotografen zu unterstüzen, haben wir unsere gratis KODAK Professional Film App für iOS Geräte entwickelt. Die App zeigt die nächsten Verkaufs- und Entwicklungsorte für Film an sowie zusätzliche Informationen über Filmformate, Filmtypen für verschiedene Situtionen sowie eine S&W Entwicklungshilfe sowie einen Sonnenberechner.

Foto von warrilow-tong

Warum fotografierst du selbst gerne mit Film?

Es sind die Emotionen, die damit verbunden sind. Digital hat vielleicht manche Vorteile, abhängig davon, was man erreichen will. Ich mag die unterschiedliche Zugangsweise, zu der dich Filmfotografie irgendwie zwingt: anstatt wie verrückt zu fotografieren, sieht man sich vorher um und sucht den besonderen Moment, den man festhalten möchte. Ich mag auch die Unsicherheit, wenn man den entwickelten Film zurückbekommt und endlich das Ergebnis sieht. Und es gibt einfach nichts besseres, als einen Ausdruck in der Hand zu halten oder ihn an der Wand hängen zu sehen.

Wir haben gehört, dass dir die Spinner 360 sehr gefallen hat – das ist toll! Was gefällt dir besonders daran?

Ich liebe die Spinner – es ist einfach ein unendlicher Spaß mit der Kamera zu fotografieren. Ich muss also zugeben, es hat auch einen sehr großen Spaßfaktor mit Film zu fotografieren. Die 360° Bilder sind einfach unglaublich und sobald man angefangen hat die Spinner zu benutzen, kann man einfach nicht mehr aufhören, und jeder der zusieht will es auch ausprobieren – also lieber gut vorbereiten und immer genug Film mit dabei haben.

geschrieben von shhquiet, übersetzt von sisu14

Ein Kommentar

  1. yago56

    yago56

    Mal sehen, was alles davon eintrifft; bin gespannt.

    vor 12 Monate · Spam melden

Lies den Artikel in einer anderen Sprache.

Der Originalartikel wurde in folgender Sprache verfasst: English. Den Artikel gibt es auch auf: 日本語, 中文(繁體版), Spanish, Nederlands, 中文(繁體版), 中文(简体版), Türkçe, Français & Italiano.