Black_friday_de
Hast du ein Konto? Anmelden | Bist du neu bei Lomography? Registrieren | Lab | Aktuelle Seite:

Pünktlich zum 100. Geburtstag Robert Capas: Ein verloren geglaubtes Radiointerview schlägt Wellen

Zu Ehren von Robert Capa’s 100. Geburtstag veröffentlichte das International Center of Photography eine seltene Aufnahme: Ein Radiointerview mit Photo-Legende Robert Capa, bei dem man zum ersten Mal seine Stimme hört. Mehr Informationen und das volle Interview als Audiodatei hier im Text!

Vor ein paar Tagen begann die Welt den 100. Geburtstag des legendären Kriegsfotografen Robert Capa zu feiern. Capa gründete 1947 zusammen mit Henri Cartier-Bresson, David „Chim“ Seymour und George Rodger die berühmte Fotoagentur Magnum. Am 22. Oktober wäre Capa Hundert Jahre alt geworden. Und das wird gefeiert: An diesem Tag startete das von Magnum initiierte Projekt „Get Closer“. 100 Tage lang wird täglich ein Foto von Robert Capa online veröffentlicht und jeder kann seine eigene Interpretation in Bildform dazu beitragen. Abschließen wird das Projekt mit einer Ausstellung des International Center of Photography (ICP) mit dem Namen „Capa in Color“, bei der Farbfotografien Capa’s gezeigt werden.

Falling Soldier ,1936. Photo via LIFE

Nun hat das ICP eine lang verloren geglaubte Aufnahme des einzig bekannten Radiointerviews Capa‘s veröffentlicht: Die Aufzeichnung wurde für die Morningshow „Hi! Jinx.“ aufgenommen und am 20. Oktober 1947 ausgestrahlt. Das Interview sollte Capa‘s frisch veröffentlichte Autobiografie „Slightly Out Of Focus“ bewerben, die seine Abenteuer während des 2. Weltkrieges dokumentiert. Doch nicht nur darum ging es in dem Interview: Capa sprach auch über eines seiner berühmtesten Fotos: Falling Soldier wurde 1936 in Andalusien, Spanien aufgenommen und zeigt einen Soldaten unter Beschuss. In der Radioaufnahme beschreibt Robert Capa erstmals die Situation, in der diese weltbekannte Photographie entstand.

Durch einen glücklichen Zufall fand Brian Wallis, der Chef Kurator des ICP eine Kopie dieses Radio Interviews auf eBay: Ein Verkäufer aus Massachusetts versteigerte die Aufnahme für nur 99 Cent, nachdem dieser die Kopie selbst ein paar Jahre zuvor bei einer Haushaltsauflösung erwarb. Brian Wallis, der einen eBay Alarm für „Robert Capa“ hat, wurde auf dieses Angebot aufmerksam und schlug sofort zu.

Wenn euch nun interessiert, was Robert Capa zu erzählen hat, dann habt ihr jetzt die Möglichkeit das Interview in voller Länge zu hören:



Alle Informationen dieses Artikels stammen vom International Center of Photography und der New York Times.

geschrieben von plasticpopsicle, übersetzt von stellastellar

Es gibt noch keine Kommentare

Lies den Artikel in einer anderen Sprache.

Der Originalartikel wurde in folgender Sprache verfasst: English. Den Artikel gibt es auch auf: Italiano.