Nutze jetzt deine Chance das Petzval Objektiv vorzubestellen und erhalte die experimentellen Steckblenden gratis dazu! Wir versenden die Petzval bereits im August (oder eher) an dich. Verpass nicht diese letzte Gelegenheit!

Hast du ein Konto? Anmelden | Bist du neu bei Lomography? Registrieren | Lab | Aktuelle Seite:

LomoMatrix mit 625 Pinhole Kameras

Es ist genauso skurril und unmöglich wie es klingt. Die Künstler London Grammar haben mit ihrem Musikvideo zu Wasting My Young Years etwas erschaffen, das unsere kühnsten Träume übertrifft!

Video: Wasting My Young Years

Ich weiß, was ihr denkt. Ein eigenes Bullet Time* oder LomoMatrix Video mit euren Freunden zu erstellen ist schon schwierig genug. Wie in aller Welt sollte man das mit Pinhole Kameras bewerkstelligen können? Muss man sie dafür buchstäblich in der Luft schweben lassen, damit sie genügend Licht bekommen und korrekt belichtet werden?

Standbild aus dem BTS Video

Aufgenommen wurde das Video mithilfe eines ringförmigen Rigs. Stellt euch ein normales LomoMatrix Video vor, bei dem eure Freunde alle in einem Kreis stehen. Aber statt eurer Freunde stehen hier kolossale 625 Pinholes an ihrer Stelle. In kompletter Dunkelheit bereitet das Team alles mit einem langen 35mm Filmstreifen vor. Da es keinen Verschluss gibt, wird jedes Bild gleichzeitig auf den Filmstreifen gebrannt. Und da Pinholes nun mal Pinholes sind, wurde das viel benötigte Licht durch Stroboskopleuchten erzeugt, um jedes Bild richtig zu belichten.

Eine ziemlich einschüchternde Sache, oder? Aber das Ergebnis spricht für sich selbst!

Es gibt auch ein Video, in dem man hinter die Kulissen schauen kann und das euch weitere Einblicke verschafft!

*Bullet Time Effekt: Spezialeffekt in der Filmkunst, bei dem der Eindruck einer Kamerafahrt um ein ‘in der Zeit eingefrorenes’ Objekt herum entsteht und mehrere Blickwinkel des Objektes ermöglicht.

geschrieben von cruzron, übersetzt von lomoherz

Es gibt noch keine Kommentare

Lies den Artikel in einer anderen Sprache.

Der Originalartikel wurde in folgender Sprache verfasst: English. Den Artikel gibt es auch auf: 中文(繁體版), 中文(简体版), Spanish & Československy.