Hast du ein Konto? Anmelden | Bist du neu bei Lomography? Registrieren | Lab | Aktuelle Seite:

Die koreanische Fotografin Hasisi Park und das genau betrachtete Leben

Sie macht Bilder von der Natur, vom Alltagsleben, intimen Begegnungen. Oft nutzt sie photographische Techniken wie z.B. die Mehrfachbelichtung. Es gibt beide Extreme in ihren Bildern, manche sind sehr komponiert, andere sehr zufällig. Was hast du bisher für einen Eindruck von Hasisi Park? Merk ihn dir und schau dir ihre Fotos im Artikel an!

Bild via Hasisi Park

Die koreanische Fotografin Hasisi Park produziert auch Musikvideos und Dokumentationen neben vielen anderen Film-Genres. Sie fotografiert gewerblich für Kunden wie Urban Outfitters, aber auch in großer Menge privat, wie wir später hier noch sehen werden.

Bilder via Hasisi Park

So vielfältig und ansprechend wie ihre Fotos ist auch ihre Lebensgeschichte. Nachdem sie die High School mit 17 abgebrochen hatte, reiste sie alleine nach Indien. Dort bekam sie ihren Spitznamen “Hasisi” und viele inspirierende Erinnerungen. Sogar noch früher hatte sich bereits ihre Leidenschaft für die Fotografie entwickelt. Ihr Vater war Fotograf, und Hasisi war oft sein Model.

Einen guten Teil ihrer Ziele hat Hasisi schon erreicht. Sie möchte eine Fotografin in stabilen finanziellen Verhältnissen sein, weil sie meint, daß der Titel des “armen Fotografen” nicht gut zu ihr passen würde, und sie hat bereits verschiedene Werbe-Projekte gemacht, die ihr in ihrer Heimat Seoul und darüber hinaus Anerkennung eingebracht haben.

Informationen für diesen Artikel stammen aus booooooom und The Creators Project

geschrieben von soundfoodaround, übersetzt von marcel2cv

Es gibt noch keine Kommentare

Lies den Artikel in einer anderen Sprache.

Der Originalartikel wurde in folgender Sprache verfasst: English. Den Artikel gibt es auch auf: Italiano.