Nutze jetzt deine Chance das Petzval Objektiv vorzubestellen und erhalte die experimentellen Steckblenden gratis dazu! Wir versenden die Petzval bereits im August (oder eher) an dich. Verpass nicht diese letzte Gelegenheit!

Hast du ein Konto? Anmelden | Bist du neu bei Lomography? Registrieren | Lab | Aktuelle Seite:

The Lost Album - Vintage-Fotografien von Dennis Hopper

Die Dennis-Hopper-Ausstellung in Berlin, zeigt einen Streifzug durch das Amerika der 1960er-Jahre. Zu sehen sind Aufnahmen von Hopper, die erst nach seinem Tod entdeckt wurden.

Über 440 Schwarzweiß-Fotografien aus den 1960er Jahren zeigt die Ausstellung im Berliner Martin Gropius Bau. Alle Fotos sind im Kleinformat ausgestellt. Hierbei handelt es sich um Originalabzüge, die sich bis vor einem Jahr noch unentdeckt im eingelagerten Nachlass des 2010 verstorbenen Künstlers befanden. Die gefundenen Fotos packte Hopper 1971, nachdem sie in zwei Ausstellungen in den USA gezeigt worden waren, in 5 Kisten.

Das “Vorleben” der Fotos sieht man ihnen an. Das Konvolut ist wie ein kleiner Schatz. Kleine Tafeln, manchmal rückseitig nummeriert, mit kurzen Notizen von Hoppers Hand versehen mit Kratzern, Knicken und Dellen. Die Fotos sind einfach auf Karton aufgezogen und durch kleine Holzleiten an der Wand befestigt. Sie wirken “authentisch”.

Die meisten Bilder sind heute Ikonen: die Porträts von Robert Rauschenberg, Andy Warhol, Paul Newman oder Jane Fonda. Darüber hinaus interessieren Hopper eine Vielzahl an Themen und diese sind natürlich auch in seinen Fotos wieder zu finden. Überall auf der Welt, hält er Genies seiner Zeit mit der Kamera fest: Schauspieler, Künstler, Musiker, Familie, Hells Angels und Hippies. Neben Porträts fotografiert er aber auch das Leben in Harlem, Friedhöfe in Mexiko, Stierkämpfe von Tijuana und er begleitet Martin Luther King auf seinem Marsch nach Alabama.

Dennis Hopper war ein Teil der Welt, die er fotografierte. Das sieht und spürt man in seinen Fotos. Man hat immer das Gefühl, dass er mitten drin ist – und genau weiß, wann der richtige Moment gekommen ist, um auf den Auslöser zu drücken.

Mehr Informationen findet ihr auf Berliner Festspiele, Berlin.de und rbb-online.

Martin-Gropius-Bau
Niederkirchnerstr. 7
10963 Berlin

Öffnungszeiten: Mo 10:00-19:00, Di geschlossen, Mi-So 10:00-19:00
Zeitraum: Sa, 29.09.2012 bis Mo, 17.12.2012

Alle Fotos stammen von iheartberlin.

Geschrieben von frauspatzi

Ein Kommentar

  1. blackbird1

    Danke für den Bericht !
    Die Kamera die Dennis Hopper benutzte, war übrigens eine Nikon F , die er 1961 von einer Freundin geschenkt bekam.

    vor fast 2 Jahre · Spam melden