Hast du ein Konto? Anmelden | Bist du neu bei Lomography? Registrieren | Lab | Aktuelle Seite:

Eindrücke von der photokina 2012

Vom 22- 23. September 2012 besuchte ich mit meinem Freund Gregor, die photokina - Messe in Köln. In der Zeit schauten wir uns auch den Kölner Dom an und verbrachten eine sehr schöne Zeit. Am Sonntag machte ich dann bei einen Workshop der LG mit.

Bei der photokina 2010 sah ich zum ersten Mal eine Holga – Kamera und informierte mich darauf hin über diese einzigartige Kamera, die ich noch nie vorher gesehen hatte. Als ich mehr über die Holga – Kamera erfuhr wurde ich immer neugieriger und kam auf die Seite von Lomography.de.
Von da an war meine Liebe zur Lomography geweckt. Nach und nach kaufte ich mir eine Kamera nach der anderen und besuchte ein paar Lomoworkshops.

Deshalb freute ich mich besonderes den Lomography – Stand auf der photokina zu besuchen.
Die photokina war überfüllt von neuen Kameramodellen und Fotografiebegeisterten.
Man sah überall unzählige Menschen, die wie wild alles knipsten, was ihn vor die Augen kam.
Ich dagegen hatte meine gute, analoge Spiegelreflex mit und wurde deshalb nur komisch angeschaut. Nach dem ich mir einen kurzen Überblick über die photokina gemacht hatte, ging ich zum Lomography – Stand und machte ein paar Bilder.

Am Sonntag ging ich mit meinen Freund Gregor zum Kölner Dom bevor die Messe begann.
Auf den Weg dort hin gingen wir über die Hohenzollern-Brücke mit den wunderschönern Schlössern.
Ich konnte gar nicht mehr aufhören zu fotografieren.

Dort sahen wir die lustigsten Ideen von Schlössern. Hier ist eine kleine Auswahl davon:

Vor dem Kölner Dom angekommen, bestaunten wir die wundervolle Lomo-Map und suchten unser Bundesland. An diesen Tag war es sehr bewölkt , aber so strahlte die Lomo – Map noch mehr.

Bevor wir uns auf den Weg zur Messe machten, kauften wir uns noch ein Liebesschloss, um uns auch an der Brücke zur verewigen. Gegen 15 Uhr begann dann endlich der Lomo – Workshop zum Thema : “Entwickeln mit natürlichen Mitteln.” Es war sehr interessiert mal zu sehen wie man einen Schwarz-Weiß Film entwickeln kann, ohne unzählige Chemie bei sich zu Hause rum stehen haben zu müssen.
Ich lernte viele nette Leute kennen und hatte viel Spaß dabei. Ich bin auf die Ergebnisse gespannt und wenn die Bilder gut aussehen, werde ich auf jedenfall meine Filme selbst entwickeln.
Die Ergebnisse seht ihr sobald ich sie zugeschickt bekommen habe.

Geschrieben von lo-peach

2 Kommentare

  1. lilariot

    lilariot

    ein kleiner film zur lomoMap :)
    http://www.youtube.c(…)eature=plcp

    vor etwa 2 Jahre · Spam melden
  2. zonderbar

    zonderbar

    @lilariot cool, danke! :)

    vor etwa 2 Jahre · Spam melden