Petzval_header_october_2014_de
Hast du ein Konto? Anmelden | Bist du neu bei Lomography? Registrieren | Lab | Aktuelle Seite:

LomoAmigo Noah Kalina macht Mark Zuckerbergs offizielles Facebook Hochzeitsfoto

Eine großartige Woche für Facebook, denn der Erfinder Mark Zuckerberg feiert nicht nur den Börsengang des sozialen Netzwerks, sondern auch seine geheime Überraschungshochzeit mit seiner Collegefreundin Priscilla Chan! LomoAmigo Noah Kalina war dort und machte die offiziellen Hochzeitsbilder! Sieh dir das Foto hier an!

Der Fotograf aus New York und LomoAmigo Noah Kalina, bestens bekannt für sein Everyday Projekt, das schon 12 Jahre andauert, darf sich eine weitere Feder an den Hut stecken: er war der Hochzeitsfotograf des Facebook Gründers Mark Zuckerberg und seiner langjährigen Freundin Priscilla Chan.

Foto von Noah Kalina auf Twitter

Am 19. Mai 2012 lud das Paar etwa hundert Freunde in Palo Alto, Kalifornien, zu einer Feier im Hinterhof ein. Sie dachten es wäre eine Überraschungsfeier für Chan, die vor kurzem ihr Medizinstudium an der University of California abgeschlossen hatte. In der Woche hatte Zuckerberg auch Geburtstag und alle dachten, der Facebook Gründer würde auch das feiern. Aber sie fielen aus allen Wolken, als sie erfuhren, dass das Paar heiraten würde.

Kalina war einer der glücklichen Gäste der kleinen Hochzeit und machte das offizielle Hochzeitsfoto, das Zuckerberg auf Facebook postete! Gute Arbeit, Noah! Erfahre mehr über Kalina in seinem LomoAmigo Interview Noah Kalina fotografiert mit der LC-A+. Wir fragen uns, ob er bei der Hochzeit auch mit der LC-A+ fotografiert hat? :-)

Unter den Quellen waren The Washington Post und Reuters.

Die Lomo LC-A+ ist weltweit bekannt für ihre wunderbaren Funktionen: automatische Belichtung, erweiterte ISO Einstellung, sowie Mehrfach- und Langzeitbelichtungen. Hol dir deine eigene Lomo LC-A+!

geschrieben von denisesanjose, übersetzt von wolkers

Es gibt noch keine Kommentare

Lies den Artikel in einer anderen Sprache.

Der Originalartikel wurde in folgender Sprache verfasst: English. Den Artikel gibt es auch auf: 日本語.