Lomoinstant_en
Hast du ein Konto? Anmelden | Bist du neu bei Lomography? Registrieren | Lab | Aktuelle Seite:

Eine 365 Tage Pinhole Belichtung der Toronto Skyline

Ein Fotograf aus Toronto entschied sich für eine 365-Tage Belichtung der Toronto Skyline. Fasziniert von dem Gedanken? Lest weiter und lasst euch überraschen!

Photo via The Star

Der Fotograf Michael Chrisman aus Toronto hat sich entschieden, eine seiner Pinhole Kameras mit über-sensiblem Fotopapier am Hafen zu platzieren, mit einem perfekten Blick auf die Skyline von Toronto.
Für unglaubliche 365 Tage! Die “Blende” seiner Kamera war für erstaunliche 32.536.000 Sekunden offen!

Stellt euch das nur mal kurz vor!
Viele von uns haben viele verdorbene Pinhole Experimente hinter sich mit einer Belichtung von einem Tag oder nur einer Nacht, doch dieser Mann hat es ein ganzes Jahr lang geschafft!

Chrisman hat das Experiment am 1. Januar 2011 angefangen, mit vollem Bewusstsein, was dabei alles passieren könnte, wie zB Überbelichtung und einem blanken Foto, oder auch einfacher Diebstahl oder Abhandenkommen der Kamera, die in einem öffentlichen Bereich platziert wurde.

Doch sein Experiment war erfolgreich!
Am 1. Januar 2012 hat er die Kamera gefunden und abmontiert und hat das verträumte Bild rausgenommen.

Dies ist auf jeden Fall eine Quelle der Inspiration für uns alle, oder?

Also, viel Spaß uns Allen beim Pinholen im Jahre 2012!

Für alle interessierten an der vollen Geschichte, hier klicken.

geschrieben von xxxanderrr, übersetzt von xxxanderrr

Es gibt noch keine Kommentare

Lies den Artikel in einer anderen Sprache.

Der Originalartikel wurde in folgender Sprache verfasst: English. Den Artikel gibt es auch auf: Русский, 日本語, Português, Français, Nederlands, Spanish, Italiano & 中文(繁體版).