Petzval_header_october_2014_de
Hast du ein Konto? Anmelden | Bist du neu bei Lomography? Registrieren | Lab | Aktuelle Seite:

Community LomoAmigo Hughh und seine 'schwarze tickende Box'

Der ernste Teil seines Lebens wird durch den Spaß mit der Lomographie ausgeglichen! Von seinen analogen Fotos bis hin zur LomoKino: Dieser LomoAmigo weiß wirklich, wie er Spaß mit seinen Spielzeugkameras und der 'schwarzen tickenden Box' hat!

Das Studium und eine leidenschaftliche Liebe zur Analogfotografie und zum Filmemachen zu vereinen, mag mühselig erscheinen. Aber der LomoAmigo Hughh zeigt, dass es einfach ist und gleichzeitig viel Spaß macht!

Foto von hughh

Voller Name: Hugh David William Manifold
Lomography Benutzername: hughh
Ort: Hobart, Australien

Erzähl uns ein wenig von dir. Wie verdienst du deinen Lebensunterhalt? Welche Interessen hast du?

Ich bin ein 20-jähriger Student, der in einer Kirche in Hobart, Tasmanien lebt. Ich studiere im dritten Jahr Medizin, was mich wirklich auf Trab hält, aber ich nutze jede Chance, mit meinen Kameras, darunter die LomoKino, nach draußen zu gehen. Von meiner Zeit als Mediziner wird man wegen der Schweigepflicht nicht viele Bilder sehen, aber so viele meiner Bilder zeigen den Teil meines Lebens, bei dem ich Spaß habe! Ich liebe es, eine gute Band zu sehen oder einfach mit meinen engsten Freunden an den Strand zu gehen.

Wie lange bist du schon Lomograph und wie hast du von der Community erfahren?

Meine erste lomographische Kamera, eine Holga 120 CFN, bekam ich 2008 zu Weihnachten. Ich hatte keine Ahnung, was Lomography ist oder worum es geht, aber ich habe mich schon bald in die Analogfotografie verliebt und entdeckte diese großartige Community Anfang 2009. Ich mag es, wie freundlich die Leute sind und sie haben immer zahllose Tipps und Tricks, die sie mit einem teilen.

Beschreibe die LomoKino mit fünf Worten.

Klick, klick, klick, klick, klick.

Wie hat dir das Drehen mit der LomoKino gefallen?

Ich finde, sie funktioniert am besten mit Menschen oder Lebewesen, die sich bewegen und dich überraschen. Mit ein wenig Übung habe ich versucht, Filme mit weniger Statisten, dafür aber mit längeren Aufnahmen zu machen, so dass der Zuschauer sich leichter mit dem Bildobjekt identifizieren kann. Wenn ich begeistert den Hebel drehe, dann lass ich etwas passieren, indem ich einfach „Schnell, macht etwas!“ sage, was normalerweise immer funktioniert.

Was oder wer hat dich zum Kauf und zur Verwendung der LomoKino angeregt?

Meine wunderbaren Freunde sind meine Inspiration und liebsten Bildobjekte.

Irgendwelche seltsamen oder witzigen Erlebnisse, die du mit ihr hattest?

Die Leute gucken mich komisch an, weil sie meistens keine Ahnung haben, was die kleine tickende Box ist. Ich bin sicher, dass für uns Lomographen solche Blicke nicht neu sind!

Wenn du irgendeine Person, sei sie lebendig oder tot (oder gar fiktiv), mit deiner LomoKino aufnehmen könntest, wen würdest du nehmen und warum?

Ich hätte liebend gerne meinen Großvater gefilmt, der vor vier Jahren verstorben ist. Hin und wieder fotografierte er analog und er war immer fasziniert von Apparaten und Geräten. Er hätte gerne gesehen, wie die Kamera funktioniert, aber als stille Person wäre er nur widerwillig Thema eines Films gewesen. Seine alte Ricoh XR-1s SLR Kamera, die er mir geschenkt hat, ist eine meiner meist verwendeten Kameras.

Zeig uns doch bitte den LomoKino Film, der dir am besten gefällt.

Ich hoffe, ich mache noch viele weitere Filme mit meiner LomoKino, aber bis jetzt gefällt mir dieser am besten:

Irgendwelche Pläne für die LomoKino? Mehr Aufnahmen oder vielleicht ein Film in voller Länge?

Weitere Aufnahmen auf jeden Fall! Ein Film in voller Länge braucht wahrscheinlich viel Zeit zum Drehen und noch mehr zum Scannen, aber man kann ja nie wissen! Ich beginne gerade, diese Kamera auszutesten.

Dein Rat an künftige LomoKino Nutzer.

Wenn du deine Negative für deine Filme scannst, dann kannst du mandis großartiges Programm AutoKino verwenden, die deine Einzelbilder zuschneidet und für dich in einem Film zusammenstellt. Das hat mir schon Stunden am Computer erspart, so dass ich mehr Zeit zum Drehen habe. Abgesehen davon solltest du einfach Spaß haben und versuchen die Kamera still zu halten, wenn du den Hebel betätigst!

Sieh dir weitere LomoKino Filme von Hughh an!

Tauche in eine ganz neue Dimension des Analogen ein, mit der LomoKino. Lomography’s eigene analoge 35mm Filmkamera, die dir erlaubt, Handlungen und Geschichten als Film festzuhalten! Mach 144 Einzelbilder auf einen handelsüblichen 35mm Film und erschaffe deine eigenen kinematographischen Meisterwerken. Du willst Filme auf die alte Art sehen? Es gibt auch ein LomoKino and LomoKinoscope package!

geschrieben von mayeemayee, übersetzt von wolkers

Es gibt noch keine Kommentare

Lies den Artikel in einer anderen Sprache.

Der Originalartikel wurde in folgender Sprache verfasst: English.