Petzval_header_october_2014_de
Hast du ein Konto? Anmelden | Bist du neu bei Lomography? Registrieren | Lab | Aktuelle Seite:

Eine neue Sicht: Finde kreative Wege, um typische Sehenswürdigkeiten in den Niederlanden zu fotografieren

Klein, flach und mit gut ausgezeichneten Pfaden, sind die Niederlande ein Traum für Radfahrer. Eine Radtour von nur wenigen Wochen führt euch um das ganze Land und durch pittoreske Dörfer. Kinderdijk liegt zwei Fahrradstunden von Rotterdam entfernt und bietet die perfekte Gelegenheit, um kreative Wege zu finden, eine allgemein leicht erkennbare Szenerie auf eine besondere Weise darzustellen.

Windmühlen in Kinderdijk

In jedem Land gibt es Dinge, die auf jedermanns “Muss ich sehen”-Liste stehen – der Eiffelturm, das Kolosseum, der Times Square. Bei den Niederlanden denken wir alle an die Windmühlen. Jeder Reisende, der die Niederlande besucht, scheint mit Fotos und Postkarten von den reizenden Windmühlen, die über das ganze Land verstreut sind, zurückzukehren. All diese Fotos sind jedoch fast austauschbar. Wenn wir alle die gleichen Motive fotografieren, wie können wir dann sichergehen, dass unsere Fotos nicht identisch sind mit denen, von allen anderen?

Dies war die Frage, die sich mir stellte, als ich eine zweiwöchige Fahrradtour durch die Niederlande unternahm. Ich liebe Windmühlen, und so war natürlich auch das UNESCO Weltkulturerbe Kinderdijk mit seinen 19 Windmühlen, Teil meiner Reise. Ich wollte, dass meine Bilder einzigartig werden. Als Langzeitlomographin konnte ich glücklicherweise ein paar Tricks aus dem Ärmel schütteln. Hier sind einige Wege, mit denen ich versuchte, meine Bilder besonders zu machen:

  • Wähle deine Kamera(s) mit Bedacht und mit dem Motiv im Hinterkopf. Ich nahm meine Sprocket Rocket, um die Landschaft einzufangen und einen Supersampler, um dieses Gefühl des Moments zu betonen.
  • Nutze veschiedene Filme und/oder Entwicklungsarten: Cross-Entwicklung, LomoChrome, Sunset Strip und Tungsten Filme verleihen der Szenerie ihre eigenen Farben.
  • Wähle ungewöhnliche Kompositionen oder Blickwinkel. Drehe die Kamera zur Seite. Schieße aus der Hüfte, vom Boden oder von einem fahrenden Fahrrad.

Das Wichtigste, das ich gelernt habe war, dass es eine großartige Zeit war, um zu experimentieren und kreativ zu sein. Beim nächsten Mal, wenn ich etwas fotografiere, was schon tausend mal zuvor fotografiert wurde, werde ich mich sogar noch mehr trauen. Im besten Fall, wenn die Fotos gut gelingen, habe ich als Ergebnis einzigartige und persönliche Bilder. Aber eventuell kaufe ich ein paar Postkarten, nur zur Sicherheit.

Foto von tabbymenace

geschrieben von tabbymenace, übersetzt von stacy_mcpommes

Es gibt noch keine Kommentare

Wo ist das?

Fotos aus der Umgebung – anzeigen

Lies den Artikel in einer anderen Sprache.

Der Originalartikel wurde in folgender Sprache verfasst: English.