Petzval_preorder_header_kit

Jetzt für Vorbestellungen erhältlich

Hast du ein Konto? Anmelden | Bist du neu bei Lomography? Registrieren | Lab | Aktuelle Seite:

Jasper im Januar mit dem Zug

Wenn weedos den Zug nach Jasper nimmt, muss man mit viel Spaß und einer Menge vollgeknipster Filmrollen rechnen!

Foto von weedos

Kanada ist ein eeecht großes Land. Man hört es zwar oft, aber denkt vielleicht nicht sehr viel darüber nach. Oft beurteilt man Entfernungen nach der Zeit, die man braucht, um an einen Ort zu gelangen, und nicht nach der wirklichen Strecke. Man sagt “Toronto ist nur einen viereinhalb Stunden Flug entfernt” oder “man braucht nur eine Stunde zur Küste”. Dort wo ich lebe ist Toronto ungefähr 3465.8 km (2153.548 Meilen) entfernt. Für das Schreiben dieses Artikels habe ich kurz mal recherchiert:

zuerst Zeit, dann Entfernung.

“Aber John”, höre ich dich sagen; “Der Artikel heißt doch Jasper im Zug. Was haben Edmonton und Toronto damit zu tun?”
Und ich würde sagen, “Psst jetz! Ich bin gerade am tippen. Ich verliere noch den Faden..”.

Wo war ich? Ah ja, vor kurzem hatte ich die Möglichkeit, mit dem Zug von Edmonton nach Jasper zu reisen. Man kann auch hinfliegen und es kostet einen nur vierinhalb Stunden, die selbe Zeit wie nach Toronto. Da ich den Zug aber entspannender fand als eine nervenaufreibende Autofahrt im kanadischen Winter, dacht ich mir ‘Wieso eigentlich nicht?’

Mit dem Zug zu verreisen hat etwas Kultiviertes. Man kann Bier oder Wein während der Fahrt trinken (wovon man sonst während der Fahrt auf jeden Fall abrät), sich zurücklehnen, und die schöne Aussicht vom Fenster oder dem Aussichtsdeck genießen.

Jasper liegt in den malerischen kanadischen Rocky Mountains. Im Januar ist es dort ziemlich ruhig mit nur wenigen Skifahrern und Snowboadern. Ich beteilige mich an keiner dieser Sportarten, was auch der Grund dafür ist, dass ich davon keine Fotos habe. Falls es dich trotzdem interessiert kannst du gerne im Internet recherchieren.

Die Einheimischen sind alle sehr freundlich und sehr stolz auf ihr schönes kleines Dorf. Jeden Januar wird im Ort ein Fest names Jasper im Januar veranstaltet, wo unter anderem Live-Bands spielen und Aktivitäten für Familien angeboten werden. Unglücklicherweise kam ein heftiger Sturm auf, weshalb das Feuerwerk abgesagt wurde. Also bin ich mich stattdessen betrinken gegangen.
ACHTUNG: die folgenden Fotos haben nix mit mir als Betrunkener zu tun. Entschuldigung falls ich euch falsche Hoffnungen gemacht habe.

Das Wochenende verbrachte ich in meinem Hotel. Sehr schön aber etwas teuer, ungefähr 10 Minuten vom Ortsmittelpunkt entfernt. (hier hätten wir es schon wieder ;)). Außerdem hatte man eine wunderschöne Sicht auf den Beauvert See . ..

.. von dem man zu Fuß den Athabasca Fluss erreichen kann, der vor allem durch seine Wasserfälle bekannt ist.

Auf der anderen Seite des Hotels befindet sich der Mildred See, der sich gut zum Schlittschuh laufen eignet.

Während ich in Jasper war, war das Wetter war recht mild (-5°C) , wodurch ich auch ein wenig mehr die Ortschaft erkunden konnte. Nach zwei Tagen nahm ich den Bus nach Hause, da der Zug nur an bestimmten Tagen in der Woche fährt. Wie die meisten wissen, sind lange Busfahrten nicht sonderlich bequem, darum auch keine Fotos von der Busfahrt.

Alles in allem kann ich euch nur empfehlen Kanada mit dem Zug zu erkunden. Und ich kann euch den Besuch der kanadischen Rocky Mountains nur wärmsten ans Herz legen.

Cheers!

geschrieben von weedos, übersetzt von guinastrapazi

Es gibt noch keine Kommentare

Wo ist das?

Fotos aus der Umgebung – anzeigen

Lies den Artikel in einer anderen Sprache.

Der Originalartikel wurde in folgender Sprache verfasst: English.