Petzval_header_october_2014_de
Hast du ein Konto? Anmelden | Bist du neu bei Lomography? Registrieren | Lab | Aktuelle Seite:

Algarrobo -- Dort seh ich, was mein Vater sah

Für mich ist Algarrobo mehr als nur ein Ferienort.

Foto von calfaroz

In den letzten Jahren ist Algarrobo zu einem meiner Lieblingsorte geworden.

Der Ort ist sehr wichtig für meine Familie, weil die Bilder vom ersten Urlaub meiner Eltern hier gemacht wurden (tatsächlich gibt es ein Bild von meiner Mutter, wie sie als Kind vorne im Auto meines Opas väterlicherseits saß). Und in Algarrobo habe ich auch mein erstes Bild mit einer Kodak 35mm Kamera gemacht.

Foto von calfaroz

Der Ort ist berühmt für die Hafenanlage, die Sonnenuntergänge mit den ganzen Möwen und Pelikanen, den Yachten, dem Fischen und die Ausflüge zur “Pinguininsel”.

Foto von calfaroz

Dort sieht man den Yachtclub und Bucht, in der gefischt wird. Hügel, Wälder und Strände. Metall, Holz und Stein. Kurz gesagt, da gibt es alles.

Foto von calfaroz

Für Analogfotografen ist es der Himmel. Das Haupfthafenbecken wurde von Hand gefertigt, genauso wie die Schiffe, die hier ablegen (von Don Carlos, der stellt diese auch her). Es ist einer der wenigen Häfen, wo noch Schiffe aus Holz anlegen dürfen und nicht nur solche aus Fieberglas. Ich hab noch gar nicht von den Kiosken erzählt, die auf Pfeilern stehen, den Steinmauern und den alten Häuser.

Am besten geht man am Wasser entlang, damit man das Kunsthandwerk, den Strand oder die Hügel richtig sieht.

Ein Paradies, gemacht von Menschenhand!

Wenn du schon in Algarrobo warst und deine Erfahrung mit uns teilen willst oder andere tolle Optionen für lomographische Urlaube hast, dann berichte doch davon in den Kommentaren.

In Algarrobo seid ihr alle herzlich willkommen!

Lomo On!

geschrieben von calfaroz, übersetzt von wolkers

Es gibt noch keine Kommentare

Wo ist das?

Fotos aus der Umgebung – anzeigen

Lies den Artikel in einer anderen Sprache.

Der Originalartikel wurde in folgender Sprache verfasst: Spanish. Den Artikel gibt es auch auf: Nederlands & English.