Hast du ein Konto? Anmelden | Bist du neu bei Lomography? Registrieren | Lab | Aktuelle Seite:

Einbruch des Herbstes: Schöntal in Aschaffenburg

Schöntal ist ein wunderschöner Park im Herzen Aschaffenburgs. Es ist der perfekte Ort um der Stadt zu entkommen. Man kann einen Spaziergang an der Promenade oder ein romantisches Picknick mit dem Liebsten machen oder man besucht mit der Familie den Spielplatz.

Im 15. Jahrhundert wurde Schöntal vom Mainzer Kurfürsten als zoologischer Garten angelegt. Später, im Jahre 1780, wurde es zu einem englischen Garten umgebaut. Es ist ein toller Ort um die Natur zu genießen und die Sorgen zu vergessen.

Man kann gut Spaziergänge zu den verschiedenen Flüssen und Teichen machen, wo Enten schwimmen. Eine Attraktion heißt ‘Zum Heiligen Grabe’. Dies sind die Ruinen einer abgebrannten Kirche der Beguinen (einer religiösen Gemeinschaft). Man findet diesen Ort auf einer kleinen Insel auf einem großen Teich.

Wenn man Kinder hat kann man gut dort den großen Spielplatz besuchen. Es gibt Kletterwände, Rutschen, Tischtennisplatten, Schaukeln, eine Wasser-Schlamm-Installation und diverse Figuren, mit welchen man spielen kann. Als ich noch jung war spielte ich dort gerne.

Es gibt auch eine alte Orangerie, welche früher einmal ein Kino war. Nun ist dort ein Restaurant mit einem Biergarten wo man seinen Durst mit einem Bier (oder für Kinder eine Cola) stillen kann. Außerdem gibt es einen Magnolienhain, dessen Blüten man allerdings im Herbst nicht bewundern kann.

Wenn dir nach Shoppen ist kannst du direkt in das Einkaufszentrum “City Galerie” oder in die Fußgängerzone, wo es eine Menge Geschäfte gibt, gehen.

Wenn du einmal nach Aschaffenburg kommen solltest, besuch Schöntal! Ich kann es nur jedem empfehlen, der der hektischen Stadt entfliehen möchte.

geschrieben von pfingstroeschen, übersetzt von fabo

Es gibt noch keine Kommentare

Wo ist das?

Fotos aus der Umgebung – anzeigen

Lies den Artikel in einer anderen Sprache.

Der Originalartikel wurde in folgender Sprache verfasst: English.