Petzval_header_october_2014_de
Hast du ein Konto? Anmelden | Bist du neu bei Lomography? Registrieren | Lab | Aktuelle Seite:

Lass den Tour Guide hinter dir und besuche einen verlassenen Vergnügungspark in Buenos Aires!

Traue dich einen verlassenen Vergnügungspark in Buenos Aires zu besuchen, und entdecke den Reiz der verschiedenen Foto-Locations, die umgeben sind von alten, mechanischen Fahrgeschäften, und du wirst eine Menge an Film hier verbrauchen.

Der Parque de la Ciudad (Stadtpark) wurde während der letzten Militärregierung in Villa Soldati, einer der ärmsten Gegenden in Buenos Aires, gebaut. Das Ziel war es die Grundstückspreise anzuheben und die Wirtschaft der Gegend zu unterstützen, außerdem wurde versucht den Erfolg von anderen Vergnügungsparks (die Disney World imitierten) des gleichen Unternehmens zu kopieren.

Es gab einige mechanische Spiele, Fahrgeschäfte und einen Teich, aber eine der Hauptattraktionen war die Space Needle, ein 228m hoher Aussichtsturm, welcher aus Österreich stammt.

Der Park wurde im Jahre 1982 geöffnet, war aber von den Finanzkrisen in den 80er und den 90er betroffen. Endgültig wurde der Park 2001 geschlossen und heute kann man einen fast leeren Geisterpark besuchen. Es ist am Wochenende geöffnet, aber nur um die Grünflächen nutzen zu können, welche sehr gepflegt sind.

Letztes Wochenende bin ich zum ersten Mal dort gewesen, obwohl ich die Space Needle von meinem Fenster aus täglich sehe. Ich habe es als Fotolocation ausgesucht, welche den politischen Verfall Argentiniens vor der 2001er Krise darstellt. Ich war sehr überrascht, den Park so sauber vorzufinden, einige Familien machten Picknicks und die verlassenen Fahrgeschäfte sind immer noch sehr farbenfroh und attraktiv. Ich konnte einfach nicht aufhören Fotos zu machen, während ich mir vorstellte dass Kinder darauf fuhren, und lange Schlange sich vor den, jetzt leeren, Verkaufsschaltern bildeten.

Natürlich sind alle Geschäfte geschlossen und dem Verfall überlassen, aber sie sind auch das perfekte Symbol der hochtrabenden Bestrebungen den “erste Welt” Ländern ähnlich zu sein im Kontext der Repressionen der zivilen Freiheiten.

Solltest du einen nicht touristischen Platz in Buenos Aires besuchen wollen, dann nimm die U-Bahn Linie E am Plaza de Mayo, dann mit der Premetro (Straßenbahn) weiter bis zur Station “Parque de la Ciudad”. Die Reise dauert etwa 30 bis 40 Minuten. Bring dir dein Essen und genügend Filme mit, denn die einzige Gesellschaft im Park ist die Sicherheitsfirma am Eingang und eine faule Ente am Teich.

Einige Information für diesen Artikel wurden entnommen aus Wikipedia.
Fotos von Jorgelinasasso

geschrieben von jorgelinasasso, übersetzt von tesatscad

Es gibt noch keine Kommentare

Wo ist das?

Fotos aus der Umgebung – anzeigen

LomoLocations in der Umgebung

Lies den Artikel in einer anderen Sprache.

Der Originalartikel wurde in folgender Sprache verfasst: English. Den Artikel gibt es auch auf: Português.