Black_friday_de
Hast du ein Konto? Anmelden | Bist du neu bei Lomography? Registrieren | Lab | Aktuelle Seite:

Norwegische Fjorde an der Stadt Flåm

Der Punkt inmitten der weltweit wohl landschaftlich reizvollsten Zug- und Kreuzfahrtstrecke! Ein Ort an dem wir definitiv auf unserer Fahrt vorbeikommen mussten. Die wunderschöne kleine Stadt Flåm schmiegt sich in wunderbarer Weise an den innersten Punkt des Aurlandsfjord, einem Zufluss des 204 Kilometer langen und bis zu 1308 Meter tiefen Sognefjord- dem längsten und tiefsten Fjord der Welt.

Der spektakuläre Aurlandsvangen und Flåm und ich! XD

Die modernen Verkehrsmittel sorgen dafür, dass man ganz einfach mit dem Auto, Schiff, Zug oder Bus nach Flåm kommt. Die Eisenbahnstrecke ist für ihre Schönheit weltweit bekannt. Es handelt sich um eine unglaubliche Reise: Vom Myrdal Bahnhof die Bahnlinie aus Bergen kommenden, den ganzen Weg bis hinunter bis zum Bahnhof von Flåm. Dabei überwindet man In Schieflage Steilhänge, spiralförmige Tunnel inmitten des Gebirges und insgesamt 900 Meter Gefälle vom Fjord bis zur Bergkuppel – und hat einen sagenhaften Ausblick! Willst du sehen wie dieser aussieht? Mach dich auf die Fahrt!

Trommeln einer englischen Schulband an der Bahnhaltestelle :)
Doppelbelichtung der Musikinstrumente und der Berge.

Diese Bilder sind während der erstaunlichen Zugfahrt entstanden, also noch vor unserer Kreuzfahrt.

All das, am Fuße der Berge zu stehen, die Schönheit der Täler um Flåm herum und der majestetische Aurlandfjord, sind einfach unbeschreibliche Augenblicke gewesen… Ich schiebe es jetzt mal auf das schlechte Wetter, dass die Bilder so schlecht geworden sind, aber glaubt mir einfach, dass es dort Millionen Mal besser aussieht, als es auf den Fotos den Eindruck erwecken mag!

Hoch hinaus in die Berge, tief hinunter zu den Fjorden – Ich bewundere einfach die Täler und umliegenden Gegenden. Flåm ist ein Paradies auf Erden!

geschrieben von lihooi, übersetzt von lomiga

Es gibt noch keine Kommentare

Wo ist das?

Fotos aus der Umgebung – anzeigen

Lies den Artikel in einer anderen Sprache.

Der Originalartikel wurde in folgender Sprache verfasst: English. Den Artikel gibt es auch auf: Spanish.