Petzval_header_october_2014_de
Hast du ein Konto? Anmelden | Bist du neu bei Lomography? Registrieren | Lab | Aktuelle Seite:

24 Stunden in Paris

Eine Stunde enfernt von London ist die Welt so ganz anders als dort wo ich lebe - Paris.

Bonjour! Merci! Je’taime – ausgestattet mit diesen drei Worten und einer kleinen Tasche voll Klamotten für das Wochenende bestieg ich den Eurolines Bus am Busbahnhof und wappnete mich für einen 8-stündigen Trip von London ins wunderschöne Paris.

Das erste Ziel war die berühmte Basilika Sacré-Cœur. schon von weitem konnte ich die Spitze sehen.
Sie sah so außergewöhnlich und doch bescheiden aus! Wie erwartet war sie vollgestopft mit Touristen.

Danach folge ein kurzer Zwischenstopp beim weltberühmten Louvre für einen Museumsbesuch und Mittagessen. Architektonisch flößte mir das Gebäude Ehrfurcht ein und so ging es offensichtlich auch vielen anderen. Während ich durch die Gänge schlenderte und Kunstwerk für Kunstwerk bewunderte, begann ich zu bereuen, dass ich nur einen Tag in Paris verbrachte.
Die übertriebenen Zimmerpreise in Zentrum von Paris hatten mich abgeschreckt und mich davon überzeugt nur einen Tagesausflug nach Paris zu unternehmen. Allerdings kann man schon einen ganzen Tag im Louvre verbringen, unnötig zu betonen, wie viel mehr Zeit noch in Paris!
Wann sollte ich Zeit für die anderen Sehenswürdigkeiten finden?
Aber die Tickets waren schon gekauft und ich musste am Abend zurück nach London.

Also bin ich weitergegangen. Und hier schlußendlich die am meisten ersehnte Sehenswürdigkeit.

La Tour Eiffel. Vor dem Aufzug war eine lange Schlange und die Fahrt nach oben dauert lang.
Aber es war jede Minute wert. Als es 8 Uhr schlug überkam mich die Enttäuschung, als mir klar wurde, dass ich zurück musste.

Ich werde wiederkommen, Paris. Bald.

geschrieben von scrabbyknees, übersetzt von sisu14

Es gibt noch keine Kommentare

Wo ist das?

Fotos aus der Umgebung – anzeigen

LomoLocations in der Umgebung

Lies den Artikel in einer anderen Sprache.

Der Originalartikel wurde in folgender Sprache verfasst: English. Den Artikel gibt es auch auf: Français.