Black_friday_de
Hast du ein Konto? Anmelden | Bist du neu bei Lomography? Registrieren | Lab | Aktuelle Seite:

Eine Reise zum Geburtsort der LOMO LC-A

Schon seit ich meine erste LC-A+ hatte, war ich neugierig und wollte mehr über die Kamera und ihre Herkunft wissen. Dann ergab sich im Juni 2011 die seltene Chance, mit nach Russland zu reisen und ich war sofort Feuer und Flamme. So also begann meine Reise zum Geburtsort der Lomo LC-A!

In dem Buch, das man mit der Lomo LC-A+ oder der LC-Wide bekommt, steht, dass die LOMO PLC eine optische Fabrik in St. Petersburg ist. In Massenproduktion wurden hier seit 1982 LOMO LC-A Kameras hergestellt. Im Jahr 2005 wurde die Produktion eingestellt, jedoch wurde die Kamera glücklicherweise in Form der LC-A+ von den netten Leuten der Lomographischen Gesellschaft wieder zum Leben erweckt.

Nach Russland zu gehen war die Erfüllung eines Traums, und es mag albern klingen, aber als es so weit war, galt mein erster Gedanke nicht dem Roten Platz, sondern der Lomo Fabrik, diesem mysteriösen Ort, wo die erste Lomo-Magie geschaffen wurde.

Im Vorfeld recherchierte ich ein wenig und befragte Lomographen (ein Dankeschön an neja und life_on_mars), außerdem druckte ich eine Karte von Google aus. Als ich dann endlich in St. Petersburg, Russland, war, hatte ich das Glück, einige sehr hilfsbereite Russen zu treffen, die mir den richtigen Weg wiesen (mit ein paar grundlegenden russischen Sätzen kommt man schon recht weit).

Und hier war ich also und stand vor dem riesigen ikonischen Fabrikgebäude! Ich versuchte, in das Gebäude zu gelangen und mich drinnen umzusehen, wurde aber von einer Mitarbeiterin daran gehindert. Ich fragte sie, ob ich Bilder machen dürfte, aber das wurde abgelehnt. So lief ich also von außen um das Gebäude herum.
Und ich sah das Metallschild mit dem Lomo-Emblem!

Die Fabrik ist ein Paradebeispiel ehemaliger sowjetischer Architektur und ich musste einfach jede Menge Fotos machen: digitale, Lomo, Polaroid, iPhone!

Und so kommt man hin: Nimm die Metro nach “Viborgskaya” und benutze die Unterführung Richtung “Chugunnaya Straße”. Am Ausgang angekommen, halte dich rechts und laufe 10 Minuten, bis du das ikonische Gebäude siehst.

Heute stellt LOMO PLC unter anderem Optiken für das Militär und Forschungsinstrumente her.
Weitere Informationen
LOMO PLC

Die Lomo LC-A+ RL hat alle Funktionen, die wir kennen und lieben, ein authentisches russisches Objektiv und ein Rückteil, das mit dem Instant Back+ kompatibel ist. Entdecke analoge Möglichkeiten mit der LC-A+ RL!

geschrieben von lawypop, übersetzt von cornborn

Es gibt noch keine Kommentare

Wo ist das?

Fotos aus der Umgebung – anzeigen

LomoLocations in der Umgebung

Lies den Artikel in einer anderen Sprache.

Der Originalartikel wurde in folgender Sprache verfasst: English. Den Artikel gibt es auch auf: ภาษาไทย, Русский & 한국어.