Hast du ein Konto? Anmelden | Bist du neu bei Lomography? Registrieren | Lab | Aktuelle Seite:

KrK - Kroatiens sonnige Insel

Eine wirklich außergewöhnlich schöne Insel ist "Krk" . Kroatien war ja früher einmal ein Teil von Jugoslawien . Es liegt neben Slowenien und gar nicht weit weg von Italien . Wenn du einen Urlaub in der Sonne planst ...

.. dann ist Krk genau die richtige Insel! Obwohl es im Sommer sehr heiß wird, so weht doch (fast) immer eine leichte Brise vom Meer. Auf der Insel gibt es nur ein paar wenige Ortschaften, darunter aber ein paar wunderschöne , wie zum Beispiel Baska , Krk , Omisalj , Njivice und Vrbnik .
Sie sind alle an der Küste der Insel gelegen und sind vor allem durch ihre bunten, alten und windschiefen Häuser so einmalig hübsch.
Das Wasser vor Kroatien ist warm und klar und beim Schnorcheln kann man jede Menge kleine und größere Fische sehen, die um einen herum schwimmen. Supertoll ist auch eine Bootsfahrt um die Insel herum, eine großartige Gelegenheit, sich die Insel von weitem anzusehen, ebenso die vielen schönen Nachbarinseln .

Krk ist berühmt für sein außergewöhnlich gutes Olivenöl.
Jede Menge Olivenbäume wachsen vor allem in Punat, einem Fischerdörfchen nicht weit weg der Ortschaft Krk . Die Leute kochen hauptsächlich und mit reichlich Olivenöl. Man sollte auf Krk ohnehin öfter mal essen gehen. Die kochen dort unglaublich lecker!!! Mein Lieblingsgericht sind “Surlice” , kroatische Pasta, sooooo köstlich! Muß man echt probiert haben .
Wenn man gut zu Fuß ist , sollte man mal den Berg “Obzova” besteigen. In ein bis zwei Stunden kann man den Gipfel erreichen. Der Weg zum Gipfel ist nicht steil, aber der Weg ist extrem schlecht und steinig, also unbedingt ganz feste Schuhe anziehen, am besten Bergstiefel.
Einmal dort oben angekommen, kann man einen echt tollen Blick genießen! Viel schöner gehts nicht.

geschrieben von kleeblatt, übersetzt von kleeblatt

Es gibt noch keine Kommentare

Wo ist das?

Fotos aus der Umgebung – anzeigen

Lies den Artikel in einer anderen Sprache.

Der Originalartikel wurde in folgender Sprache verfasst: English.