Nutze jetzt deine Chance das Petzval Objektiv vorzubestellen und erhalte die experimentellen Steckblenden gratis dazu! Wir versenden die Petzval bereits im August (oder eher) an dich. Verpass nicht diese letzte Gelegenheit!

Hast du ein Konto? Anmelden | Bist du neu bei Lomography? Registrieren | Lab | Aktuelle Seite:

Luang Prabang, Laos - Das Juwel am Mekong

Luang Prabang ist ein idyllischer Ort nördlich von Vientiane und wurde 1995 zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt. Die schnellste Möglichkeit Luang Prabang zu erreichen, ist mit dem Flugzeug aus Vientiane. Die Flugzeit beträgt etwas weniger als eine Stunde. Die andere Option wäre der Bus, dieser braucht aber für dieselbe Strecke 10-11 Stunden.

Vom Flughafen in die Stadt zu gelangen ist einfach. Man muss nur einen Transportgutschein an einem Schalter innerhalb des Flughafens kaufen und kann dann ein Tuk-Tuk nehmen, das draußen wartet.
Luang Prabang ist ein sehr kleiner Ort, so erreicht man schnell das, was man sehen möchte.
Eine sehr entspannte Möglichkeit die Stadt zu erkunden, ist es sich ein Fahrrad zu mieten.
Falls man nur die Sehenswürdigkeiten sehen möchte kann man auch ein Tuk-Tuk nehmen.
Die meisten Fahrer verstehen etwas Englisch, aber man sollte einen Stadtplan dabei haben und immer die Adresse aufschreiben zu der man möchte.
Wie in Vientiane auch, gibt es einige WAT (Tempel) in Luang Prabang.
Falls man nur Zeit für einen Tempel hat, sollte man sich Wat Xieng Thong ansehen.
Das ist einer der schönsten und ältesten Tempel in Luang Prabang.

Den Sonnenuntergang in Luang Prabang sollte man nicht verpassen.
Hierfür eignet sich praktisch jeder Ort am Mekong. Ein besonders guter Ort befindet sich auf der Spitze des Phusi Berges. Es gibt Treppen die den Berg hinauf führen. Man sollte etwa eine Stunde für den Aufstieg einplanen. Der Blick von der Spitze ist exzellent und manchmal kann man sogar fast Flugzeuge anfassen, die auf dem nahegelegenen Flughafen landen.
Nach dem Sonnenuntergang sollte man die Sisavang Vong Straße hinab gehen. Diese Straße wird nachts abgesperrt, denn die Einheimischen verkaufen dann ihre Waren auf dem Nachtmarkt.
Der größte Teil des Angebots ist günstig und wurde von den Einheimischen hergestellt.
Man sollte dies großzügig unterstützen.

Ein Besuch in Luang Prabang ist erst mit einer Bootsfahrt auf dem Mekong komplett. Man sollte den Mekong hinunter zur Pak Ou Höhle fahren. Im Inneren kann man tausende von Buddha Statuen betrachten. Auf dem Weg sollte man sich die Zeit nehmen, sich die Dörfer anzusehen und auch den exotischen, laotischen Whisky zu probieren. Die Fahrt flussaufwärts und flussabwärts dauert etwa einen halben Tag. Den Rest des Tages kann man sich dann in einem Café entspannen und die ruhige Atmosphäre in sich aufsaugen.

geschrieben von lomopop, übersetzt von sang-mi_79

Es gibt noch keine Kommentare

Wo ist das?

Fotos aus der Umgebung – anzeigen

Lies den Artikel in einer anderen Sprache.

Der Originalartikel wurde in folgender Sprache verfasst: English.