Nutze jetzt deine Chance das Petzval Objektiv vorzubestellen und erhalte die experimentellen Steckblenden gratis dazu! Wir versenden die Petzval bereits im August (oder eher) an dich. Verpass nicht diese letzte Gelegenheit!

Hast du ein Konto? Anmelden | Bist du neu bei Lomography? Registrieren | Lab | Aktuelle Seite:

Ophiusa oder auch "Insel der Schlangen“, wie sie von den alten Griechen genannt wurde, ist eine magische Insel im Mittelmeer und einer meiner Lieblingsorte.

Foto von escudero

Vor zehn Jahren kam ich das erste Mal hierher und es war Liebe auf den ersten Blick.
Nach einigen Tagen vor Ort nahm ich eine seltsame aber positive Energie wahr, irgendwie direkt aus der Erde kommend, so wie ich es noch nie irgendwo sonst auf der Welt gespürt hatte.
In den darauf folgenden Jahren bin ich immer wieder zurückgekehrt und jedes Mal überkam mich das gleiche Gefühl von Freude, Kraft und innerem Frieden.
Vor Kurzem habe ich herausgefunden, dass die Insel tellurische Eigenschaften besitzt.
Diese wahrlich intensive Energie zog schon damals, nicht nur die Westgoten, sondern auch andere Kulturen an, um sich dort niederzulassen. Sie alle glaubten an die magischen Kräfte des Ortes.

Wenn ihr das erste Mal dorthin unterwegs seid, hier mein Tipp: Lasst das Auto zuhause.
Die Insel ist nicht sehr groß. Obwohl die meisten Touristen ein Moped bevorzugen, um die Insel zu erkunden, gibt es für mich nichts schöneres, als mit dem Fahrrad unterwegs zu sein. Seine Sachen kann man im Fahrradkorb verstauen und keine Sorge, die Insel ist gerade mal 22 km lang und hat keine großen Steigungen. Keine Umweltverschmutzung, nur der Weg und die Schönheit der Natur. Und es ist natürlich auch noch günstiger.

Ich würde euch liebend gerne alle genialen Orte der Insel aufzählen, aber dafür gibt es ja schließlich die Reiseführer und das Internet. Aber hier sind meine Lieblingsplätze, meine Empfehlungen:
Formentera ist bekannt für die weißen Sandstrände, das azurblaue und kristallklare Wasser. Ich gehe meistens nach Ses Illetes, Llevants, Playa Tiburón und Cala Saona – unter all den möglichen Stränden gefallen mir diese am besten. auch wenn der letzte Strand oft sehr gut besucht ist.

Die Sonnenuntergänge sind wahrlich nicht von dieser Welt.
Am Big Sur kommen jeden Nachmittag viele Menschen zusammen, um dieses Naturschauspiel bewundern zu können.

Ich könnte noch ganze Seiten mit weiteren Tipps und Vorschlägen füllen, aber ich will euch nicht langweilen. Am Besten, ihr fahrt einfach selber hin!

Foto von escudero

geschrieben von escudero, übersetzt von sandkorn

Ein Kommentar

  1. kumquatquat

    kumquatquat

    schöne fotos!!!

    vor mehr als 3 Jahre · Spam melden

Wo ist das?

Fotos aus der Umgebung – anzeigen

Lies den Artikel in einer anderen Sprache.

Der Originalartikel wurde in folgender Sprache verfasst: Spanish. Den Artikel gibt es auch auf: English.