Lomoinstant_en
Hast du ein Konto? Anmelden | Bist du neu bei Lomography? Registrieren | Lab | Aktuelle Seite:

Das Kastenloch, in Mundart auch "Chasteloch" genannt, ist ein abgelegener Ort im Appenzeller Mittelland. Er befindet sich zwischen den Ortschaften Trogen und Rehetobel. Der Weg bis an den Fluss führt an alten Bauernhäusern vorbei, an einem verlassen Haus am Bach entlang und endet schließlich im Restaurant "Chastenloch".

Gleich wenn man von meinem Haus aus in Richtung Tal steuert, befindet man sich auf dem Weg Richtung Kastenloch. Schon nach kurzer Zeit verlässt man die herkömmliche Straße und landet in der wunderbaren, hügeligen, normalerweise grünen Landschaft des Appenzellerlands.
Die Region in der Schweiz, die für den “Appenzeller” Käse bekannt ist und weiteren typischen Merkmalen, wie Hügel, schöne Landschaften oder Kühe.

Nachdem man zuerst noch durch eine kleine Siedlung geht, folgt schnell der Abstieg steil hinunter Richtung Kastenloch. Der Weg dorthin birgt so einige Überraschungen: Plötzlich taucht ein verlassener Schuppen auf, der einen reizt, ihn zu erkunden. Es folgen Bänke mit wunderbarem Aussichtspunkt bis auf den Bodensee. Je weiter man kommt, desto weniger Häuser und Menschen sind zu sehen.
Das letzte Haus, bevor man in den stillen Wald eintritt, begeistert mit einer Fassade, die wohl sicher schon älter ist, aber dennoch immer noch ein wahnsinnig spannendes Motiv darstellt.

Sobald man im Wald ist hört man nur noch das entfernte Rauschen des Baches, das immer näher kommt und an den wärmeren Tagen natürlich auch die Vögel.
Auch der Wald ist voller verborgener Geheimnisse und kann auf vielfältigste Art erkundet werden.
Wer den Wald geschafft hat, kommt zu meinem absoluten Höhepunkt dieses Spaziergangs:
Ein verlassenes Hause wie es im Buche steht.
Leider keine alte Fabrik, aber trotzdem ein Gebäude, das allemal spannend ist.
Ein perfekter Ort, um ihn im geheimen zu erkunden, weil man dies ja eigentlich nicht darf.

Wer sich nach der Entdeckungstour nicht mehr lange auf den Beinen halten kann oder sich aufwärmen will, dem bietet das eigentliche Reiseziel, das Restaurant “Chastenloch”, die Gelegenheit, um in gemütlichem Appenzellerambiente ein Bier, Fondue, Käseplatte usw. zu genießen.

Für mich ist dieser Spaziergang bzw. Ort immer wieder mit vielen neuen Überraschungen und Entdeckungen verbunden. Wer das Appenzellerland also von einer etwas anderen, abgelegenen Seite sehen möchte, der sollte sich das nicht entgehen lassen.
Einfach mit der Trogenerbahn von St. Gallen aus bis zur Endstation fahren.
Von dort Richtung Dorfplatz laufen, links abbiegen und die Niederengasse hinunter, bis zu einer Turnhalle. Dort dann rechts abbiegen und dem Weg folgen. Es sind immer wieder Wanderwegschilder aufgestellt, die einem den Weg weisen.

Geschrieben von daforl

Es gibt noch keine Kommentare

Wo ist das?

Fotos aus der Umgebung – anzeigen

LomoLocations in der Umgebung