Nutze jetzt deine Chance das Petzval Objektiv vorzubestellen und erhalte die experimentellen Steckblenden gratis dazu! Wir versenden die Petzval bereits im August (oder eher) an dich. Verpass nicht diese letzte Gelegenheit!

Hast du ein Konto? Anmelden | Bist du neu bei Lomography? Registrieren | Lab | Aktuelle Seite:

LomoGuru der Woche: Grad

Er war schon da, als Lomography noch Filmfotografie in seiner Einfachheit bedeutete. Keine Doppelbelichtungen, keine Splitzer, keine Tipster. Nun, so war das damals!

Es war alles sehr einfach, aber ohne langweilig zu sein. Auch damals bedeutete Lomography Spaß mit einer Filmkamera und einem tollen Film! Seitdem entwickelte er seine fotografischen Fertigkeiten, sowie tolle Beziehung innerhalb der Community. Und nun, sechs Jahre später, wird es wirklich Zeit, dass er LomoGuru wird.

Also Schluss jetzt mit weiteren Einführungen. Sicherlich kennst du ihn schon. Begrüßt unseren LomoGuru der Woche: grad!

Foto von grad

Name: Wladislaw Grad
Lomography Benutzername: grad
Wohnort: St. Petersburg, Russland
Jahre als Lomograph: 7
Jahre in der Community: 6

Erzähl uns etwas über deinen LomoHome Namen. Was bedeutet er?

Grad ist mein Künstlername. Ich habe ihn nun schon jahrelang, seit ’98. Damals sprühte ich Graffiti, auch diesen Namen. Der Name ist kurz und prägnant, und er war noch nicht vergeben, als ich mich bei Lomography anmeldete.

Welches ist deine denkwürdigste Erfahrung in der Community?

Teil der internationalen lomographischen Gesellschaft zu sein ist toll, doch an Wettbewerben teilzunehmen und zu gewinnen ist noch cooler. Es ist aufregend, Artikel für das Magazin zu schreiben, denn du teilst nicht nur deine Fotos, sondern umgibst sie mit einer Geschichte, wie interessante Infos über einen tollen Ort oder sowas wie Tipps und Tricks, die anderen sehr nützlich sein können. Freundliche Kommentare und Likes kann einen echt high machen! LomoHome des Tages zu werden ist eine große Ehre und Freude. Ich hatte das Glück, an dem LC-A+ Race teilnehmen zu können, was eine interessante Erfahrung der Kommunikation mit Lomographen aus anderen Ländern war – mit denen du im gleichen Boot sitzt.

Hast du in der Community Leute kennengelernt, die du nun als enge Freunde bezeichnen würdest?

Ich habe jede Menge Freunde aus Russland, doch speziell erwähnen sollte ich gleby, life_on_mars, japsix, masha_njam, aton, konbiw, folkypaul and lomovan. Sie sind tolle Kumpel und wir sehen uns von Zeit zu Zeit. Ich konnte zum Glück auch schon Lomographen aus anderen Ländern treffen, wie lawypop und breakphreak. Hey ihr beiden, hallo aus dem schneebedeckten Russland! Bald werde ich nach Thailand reisen und Treffen mit dortigen Lomographen arrangieren. Ich kann es kaum erwarten, dieses tolle Land zu besuchen, tausende Fotos zu machen und die Leute zu treffen!

Denkst du, du wirst auch noch in fünf Jahren lomographieren? Wieso?

Lomography ist nun schon seit Jahren ein wichtiger Teil meines Lebens und nur, wenn es auf der ganzen Welt keine Filme mehr geben würde, würde mich das vom Fotografieren abhalten. Doch ich denke selbst dann hätte ich irgendeine Idee!

Welches ist deine liebste LomoKamera und wieso? Verbindest du mit ihr ein besonderes Erlebnis?

Die LC-A+ war und wird immer mein Favorit sein! Leider habe ich meine allererste sowjetische LC-A nicht behalten, doch wir haben einige tolle Fotos zusammen gemacht. Meine alte LC-A hatte einige Beschädigungen und einige Filme meiner Reisen wurden nichts, aber alle auf die gleiche Weise. Doch an Bilder, die ich durch ihren Sucher sah, kann ich mich noch immer erinnern.

Welches ist deine liebste Lomographie und wieso?

Foto von grad

Dies ist meine liebste Lomographie. Ich finde, es zeigt die Ästhetik der Lomographie. Es ist “aus der Hüfte” und einem ungewöhnlichen Winkel geschossen. Perspektive, unkonventionelle Komposition und X-Pro: Alles was ich einfach liebe.

Welche Lomographie hättest du gerne selbst gemacht und wieso?

Foto von goldie

Ich mag minimalistische, einfache Aufnahmen, wie dieses von goldie. Es ist nichts Unnötiges im Bild. Ich sehe mir auch gerne Fotos aus der Zeit an, in der Lomographie begann – als X-Pro, Doppelbelichtungen und andere Tricks noch nicht existieren. Damals fotografierten die Leute mit ihren LC-A Kameras und benutzten “einfache” Farbnegative. Doch einige Fotos sehen wirklich avantgardistisch aus.

Welches ist der beste lomo- oder fotografische Ratschlag, den du je gegeben hast?

Es gibt die 10 goldenen Regeln, die wir alle in- und auswendig kennen. Sie sind absolut nützlich für jeden, der sich mit Lomographie beschäftigt. Doch nur indem du sie blind befolgst, machst du keine guten Fotos. Die Regeln sind Grundlagen, die dir manchmal helfen können, keine banalen, langweiligen Fotos zu machen, sondern energiegeladene, interessante Bilder. Welche Kamera du benutzt, ist nicht so wichtig. Wichtiger ist, dass du Lomography fühlst und es um dich herum siehst.

Gibt es ein Lied oder einen Film, der dein LomoLeben beschreibt?

Hmm… Ich habe noch nie über solche Parallelen nachgedacht. Sicher gibt es Lieder und Filme, die darauf passen würden. Auf jeden Fall inspiriert Musik Lomographen und spiegelt sich auch in den Fotos wider,

Hast du einen Ratschlag an analoge Neulinge?

Übt viel! Fotografiere öfter! Davon hängt ab, wie viele Fotos erfolgreich werden. Sei nicht geizig, indem du schlechten Film kaufst, dessen Ergebnisse den Aufwand nicht wert sein werden. Und bevor du den ersten Film in eine Kamera lädst, solltest du dich mit ihr auskennen. Experimente, benutze Tricks, die es hier zuhauf gibt, versuche ungewöhnliche Blickwinkel und Kompositionen. Mache coole Aufnahmen und hab Spaß!

geschrieben von mayeemayee, übersetzt von vivie

Es gibt noch keine Kommentare

Lies den Artikel in einer anderen Sprache.

Der Originalartikel wurde in folgender Sprache verfasst: English. Den Artikel gibt es auch auf: Русский.