Nutze jetzt deine Chance das Petzval Objektiv vorzubestellen und erhalte die experimentellen Steckblenden gratis dazu! Wir versenden die Petzval bereits im August (oder eher) an dich. Verpass nicht diese letzte Gelegenheit!

Hast du ein Konto? Anmelden | Bist du neu bei Lomography? Registrieren | Lab | Aktuelle Seite:

Blumen, Kaffeetassen und Lichtspiele: Gemütlich anmutende Fotografien von Junghyun Choi

Scharf, klar und unglaublich verspielt. Dies sind nur einige der Worte, die die Fotografien von Junghyun Choi beschreiben. Bestaune noch weitere Fotografien von ihr nach dem Absatz!

Es ist, als würde man eine Werbung für Blumengestecke betrachten: Feines Porzellan und ein warmer gemütlicher Ort um einen guten Kaffee zu genießen. Das ist der Alltag der Fotografin Junghyun Choi. Wunderbar auf Film festgehalten. Die Koreanische Fotografin verbindet ihre Bilder mit anderen Interessen.

Choi leitet ihr eigenes Café in Jeonju. Ihre Fotografien strotzen nur so vor wunderschönen Bokehs und sind mit umwerfenden Blumengestecken und kleinen Kaffee- und Teetassen verziert, die zur unglaublichen Ruhe ihrer Bilder beitragen. Sie hat ein Talent dafür, die normalsten Dinge in einer Art zusammenzustellen, die ihren Bildern eine Leichtigkeit vermittelt. Alles wirkt sehr ruhig und angenehm gesammelt.

Choi benutzt eine Vielfalt an Kameras, wie z.B. eine Hasselblad, Nikon und Pentacon. Aber mit einer LC-A fing alles an! Sie konnte danach einfach nicht mehr aufhören neue Bilder zu machen.

Ihre natürlichen Kompositionen und ihre verspielte Herangehensweise an die Fotografie sorgen für einen wunderbaren Gesamteindruck ihrer Filmfotografien. Du findest noch mehr ihrer Bilder auf ihrem Flickr Fotostream lass dich von wunderschönen Blumen, Licht und einem gemütlichen Café-Gefühl verzaubern!

Alle Informationen und Fotos die in diesem Artikel verwendet wurden, stammen aus Junghyun Choi’s Flickr Fotostream und D Photo.

geschrieben von cheeo, übersetzt von wafflesaurus

Es gibt noch keine Kommentare

Lies den Artikel in einer anderen Sprache.

Der Originalartikel wurde in folgender Sprache verfasst: English.