Petzval_header_october_2014_de
Hast du ein Konto? Anmelden | Bist du neu bei Lomography? Registrieren | Lab | Aktuelle Seite:

LomoGuru der Woche: Antibiotyx

Menschen reisen um die Welt zu sehen und andere Kulturen kennenzulernen. Sie erkunden verschiedene Ecken, lernen neue Leute kennen und sehen unterschiedliche Seiten, die ihnen gefallen oder nicht gefallen.

All dies geschieht, wenn du erst einmal wegfährst, was du definitiv ausprobieren musst. Unser LomoGuru dieser Woche hat schon viel Reiseerfahrung, aber er ist kein gewöhnlicher Reisender, denn er hat seine Lomo-Kamera in den Händen und die Mission, Szenerien damit festzuhalten und Lomographen aus unserer Community zu treffen.

Und auf diesen Reisen nahm er Unmengen wunderschöner Lomographien auf, traf Lomographen und lernte analog zu fotografieren. Denkst du nicht, auch dass er es verdient hat, LomoGuru zu werden? Sagt hallo zu antibiotyx! Lass dich von diesem Interview mit ihm inspirieren! :)

Foto von antibiotyx

Name: Sherwin Altarez Mapanoo
LomoHome: antibiotyx
Ort: Ursprünglich von den Philippinen, derzeit in Belgrad, Serbien
Jahre als Lomograph: 3 Jahre
Jahre in der Community: 3 Jahre (seit Februar 2010.)

Erzähl uns doch bitte etwas über deinen Benutzernamen…

Ich benutze diesen Benutzernamen schon sehr lange, noch bevor ich mit Lomographie begann. Ich wollte einen Blog schreiben und überlegte mir dieses Pseudonym. Während dieser Zeit war ich sehr melancholisch und depressiv. Ich will jetzt nicht abschweifen; mittlerweile geht es mir wieder super. Ich versuche nun mein Leben zu genießen, und Lomography ist für mich eine Möglichkeit, Erinnerungen festzuhalten und mich kreativ auszudrücken, ohne zu viel zu denken. Mit Film zu fotografieren ist eine so mächtige Droge und ich bin mittlerweile sehr abhängig!

Welche Erfahrung in der Community war für dich sehr bedeutsam?

Ich habe hier Unmengen an Erfahrungen gesammelt, es fällt mir also schwer, nur eine auszuwählen. Ich denke sehr bedeutsam waren meine ersten Schritte hier. Als ich hier ganz neu angemeldet war, war ich so begeistert, als ich das erste Mal in Lomography Embassy Store in Hongkong im Mai 2010 besuchte und ich nur einen Monat später “LomoHome of the Day” wurde. Eine weitere tolle Erfahrung war mein erster internationaler LomoWalk mit Lomographen aus Bandung, Indonesien. Es hat so viel Spaß gemacht! Genau wie meine ersten internationalen Film Doubles mit novakmisi aus Serbien (ich will ihn Juni 2013 besuchen!) und eine dreifache-Belichtung mit dakadev_pui und lawypop. Die Ergebnisse waren unglaublich!

Hast du in der Community Leute kennengelernt, die du nun als enge Freunde bezeichnen würdest?

Oh ja, sehr viele! Ich konnte glücklicherweise viele LomoGurus kennen lernen, meistens aus Südostasien und einige wenige aus Europa, mit denen ich immer noch Kontakt habe. Jedes Mal wenn ich in ein anderes Land reise, will ich dort auch andere Lomographen treffen. Es stellt sich immer heraus, dass sie die nettesten, liebsten und freundlichsten Menschen der Welt sind.

Ich war auf einer Rucksackreise mit imnotgic und als Teil unserer Reise besuchten wir Bandung. Dort traf ich adi_totp, panjihardjakaprabon, kuryzu und ngoki. Sie waren so nett, uns viele tolle Attraktionen der Stadt zu zeigen. Ich traf auch dakadev_pui als ich in Bangkok war. Das Treffen kam fast nicht zustande. Dort war eine große Überflutung und wir wussten nicht, ob wir es schaffen, doch dann trafen wir uns doch am Gallery Store. Es war schön ihn zu sehen und ich gab ihm einen Film für Doubles.

In Singapur sind meine LomoFreunde: quaisoir, lawypop, stonerfairy, awesomesther, und eicalette. Ich, lawypop und quaisoir reisten schonmal zusammen nach Ipoh in Perak, Malaysia, um ripsta und eastmoe zu treffen. Ich bin froh, dass ich dieses LomoTreffen organisiert habe! Wir verbrachten wundervolle zwei Tage mit LomoWalks, Ausflüge zum Essen und lustigen Unterhaltungen.

Vor einigen Monaten traf ich mich auch mit mikahsupageek in Paris und mit atria007, susielomovitz und darwin1974 in Madrid. Sie alle sind unglaublich toll!

Hier zu Hause ist mein engster LomoFreund bluemie5. Durch sie kam ich zur Lomography. Ich bin auch befreundet, mindestens virtuell, mit icuresick, superkulisap, boredbone und b0rn2b1ush.

Lomographen, die ich gern in der Zukunft persönlich kennen lernen würde:

Okay, diese Liste ist einfach so unglaublich lang!
novakmisi, mephisto19, goonies, grazie, neja, mochillis, vicuna, stouf, herbert-4, superlighter, hodachrome, blueskyandhardrock, bloomchen, grad, moodification, barakalofi, bccbarbosa, bkspicture, blormore, brommi, clickiemcpete, deprofundis, disdis, domyblue, earlybird, elletra, emilios, elvismartinezsmith, emkei, escudero, eva_eva, fafascinado, ironsymphony, itisanormalname, jeabzz, jorgesato, juansupergen, kneehigh85, kylethefrench, lazybuddha, lola_juanlu, lomoculture, lucadeluca, mafiosa, maria_vlachou, marjanbuning, meryl, mr_sid, nikkaxxx, nural, panelomo, pangmark, paramir, pietrone, pulex, qrro, reneg88, shoujoai, sondyy, spoeker, squamy, superlighter, troch, tyler_durden, valennano, warning und vgzalzez. Oh man. Das sind echt viele Leute. Ich wünschte, ich könnte mich teleportieren und so ganz schnell durch die Welt reisen!

Denkst du, du wirst auch in fünf Jahren noch lomographieren? Und wieso?

Auf jeden Fall! Als visueller Mensch kann ich mir nicht vorstellen, mit der Filmfotografie aufzuhören. Lomography ist Teil meines Lebens, und das soll auch so bleiben. Glücklicherweise komme ich aus einem Land, in dem die Kosten der analogen Fotografie noch vergleichsweise günstig sind. Hoffentlich bleibt das auch noch in den nächsten Jahren so, sodass ich weiterhin viel fotografieren kann, ohne dass ich zu viel ausgeben muss.

Welches ist deine liebste Kamera und wieso? Verbindest du mit ihr ein besonderes Erlebnis?

Ich schwanke zwischen der LC-A+ und der Holga. Meine LC-A+ benutze ich sehr oft auf meinen Reisen, weil die Handhabung leichter ist und ich mit ihr auch drinnen fotografieren kann. Doch ich vergöttere meine geliebte Holga aus sentimentalen Gründen: Sie war die erste Kamera, die ich kaufte. Die erste entwickelte Filmrolle mit ihr war auch der Grund, wieso ich der Lomography verfallen bin. Ich schrieb sogar ein Gedicht über meine Holgaga hier.

Welches Foto, das du gemacht hast, magst du am liebsten und wieso?

Foto von antibiotyx

Dies ist meine liebste Lomographie. Ich mag dieses Magische darin. Ich hatte diese Aufnahme in keinster Weise geplant, es passierte einfach. Es ist unglaublich, wie ein bisschen Druck auf den Auslöser einen Moment wie diesen für immer festhalten kann. Es enthält verschiedene Ebenen und die Interpretationsmöglichkeiten sind unendlich, was es noch interessanter macht. Was danach geschieht, bleibt deiner Fantasie überlassen. Lies meinen Blogeintrag darüber: Flying High & Freezing The Moment: My Best Photo of 2011".

Zeige uns doch bitte ein Foto, von dem du wünschst, dass du es gemacht hättest und sage uns, wieso.

Foto von atria007

Dieses Bild ist von atria007. Ein spektakuläres Understatement. Der Kontrast, die Bewegung und Komposition sind perfekt. Ein läuterndes Foto, durch dass du die Welt besser siehst. Es hat mehr als tausend Likes, verdient aber noch eine Million mehr!

Welches ist dein bester lomo- oder fotographischer Ratschlag, den du gegeben hast?

Mache das “menschliche Stativ” wenn nötig. Wie? Ganz einfach. Wenn du nachts fotografierst und kein Stativ hast, platziere die Kamera auf deinen Kopf, stehe still und drücke ab! Voila! Dein Foto wird nicht verwischt sein! Ich mache das jedes Mal und wurde noch nie enttäuscht.

Welches Lied oder welcher Film würde dein Lomo-Leben beschreiben?

Ich bin ein großer Fan von Michel Gondry und Björk. Sie haben einige Male zusammengearbeitet und mein absoluter Favorit ist Hyperballad. Der Song geht über das Loslassen, was perfekt mein Gefühl beim lomographieren beschreibt. Ich lasse los und meine Sorgen und Erwartungen verschwinden! Das ganze Musikvideo wurde auf einer einzigen, langen Filmrolle aufgenommen und die farbigen Effekte wurden durch Mehrfachbelichtungen erreicht. Ein fotografisches Meisterwerk!

Hast du einen Ratschlag für analoge Neulinge?

Hab Spaß und keine Angst vor Fehlern. Halte dich an Regel #10: “Don’t worry about any rules”. Halte all die Erinnerungen fest, wenn sie passieren, ohne jede Angst. Du hast nichts zu verlieren, also hab Spaß!

Wärst du auch qualifiziert als LomoGuru? Willst du der Community etwas mitteilen? Dann schreib mir an mayee.gonzales@lomography.com und vielleicht bist du der nächste LomoGuru!

geschrieben von mayeemayee, übersetzt von vivie

Es gibt noch keine Kommentare

Lies den Artikel in einer anderen Sprache.

Der Originalartikel wurde in folgender Sprache verfasst: English. Den Artikel gibt es auch auf: Türkçe.