Lomoinstant_en
Hast du ein Konto? Anmelden | Bist du neu bei Lomography? Registrieren | Lab | Aktuelle Seite:

Fotografie mit der linken Gehirnhälfte

In meinem letzten Artikel über Fotografie mit der rechten Gehirnhälfte, habe ich einige Beispiele von Fotos gezeigt, bei deren Entstehung hauptsächlich die rechte Hemisphäre des Gehirns benützt wurde. Die Fotos waren hauptsächlich Instinktaufnahmen und basierten meist auf Emotionen und dem Miterleben von freudigen Momenten und Menschen und ich war emotional in diese Erlebnisse involviert. In diesem Artikel werde ich euch einige Fotos zeigen, bei denen ich die rationalen Teile meines Gehirns, die linke Seite benützt habe. Das ist der zweite Artikel in der 3er Serie.

In diesem zweiten Artikel, zeige ich euch ein paar Fotos, die ich mit einer sehr rationalen und logischen Herangehensweise aufgenommen habe. In diesem Fall war die Nutzung meiner linken Gehirnhälfte dominant. Ich habe sehr viel auf die Bildkomposition und die Kombination der Farben gelegt. Ich legte mehr Wert auf Tiefenschärfe, den Wunsch einen Gedanken auszudrücken oder eine soziale Situation zu zeigen und Idee eine Geschichte zu erzählen als auf Instinkt und emotionale Aspekte. Als Referenz kann ich euch immer das tolle Buch von Kathryn Marx empfehlen: “Right Brain, Left Brain Photography”.

1. Das erste Bild hat einen sozialen Wert. Über viele Jahre hinweg war der Comer See abgeschottet durch geschlossene Trennwände zum Schutz vor Überflutungen, die die Sicht über den See verhinderten. Das Paar vor dieser Wand, vor der Tafen “Die neue Promenade”. Das Foto ist Symbolhaft. für die Gleichgültigkeit mit dem man diesem Problem begegnet. Nur sehr wenige Leute haben gegen die Trennwand protestiert.

Foto von sirio174

2. Hier habe ich rationalen Verstand benützt, um die Bildkomposition zu erstellen: Die Lampe im Zentrum des Bildes als Hauptbestandteil des Motivs.

Foto von sirio174

3. Auch bei diesem Bild am Strand von Noli, einer mittelalterlichen Stadt in Ligurien, habe ich eine rationale Sichtweise gewählt, um das Motiv mit dem Fischerboot im Vordergrund und den Sonnenbadenden im Hintergrund aufzunehmen.

Foto von sirio174

4. Ein anderes Bild, dem sehr viele Gedanken vorausgehen, wurde vor dem Bourguiba Mausoleum in Monastir, Tunesien aufgenommen. Das offene Tor lädt Gäste ein, einzutreten und gibt dem Motiv eine gewisse Tiefe.

Foto von sirio174

5. Dieses moderne und ökologische “Taxi” hat mich zum schmunzeln gebracht und wurde so natürlich sofort auf Film gebannt. Trotzdem ist es kein Foto, dass ich einfach nur instinktiv gemacht habe. Das Motiv stand still, ich hatte keine Eile und ich habe mich lange mit der Komposition beschäftigt um störende Elemente wie Mülleimer oder auf der rechten Seite parkende Motorräder zu vermeiden.

Foto von sirio174

6. als ich das geparkte Flugzeug sah und einige Vögel, die auf der Suche nach Futter herumflatterten, war ich geduldig. Ich wartete bis die Taube auf der Mauer blieb, weil ich mich schon entschieden hatte, wie ich das Foto nennen wollte: “Fliegen…. mit oder ohne (natürliche) Flügel.”

Foto von sirio174

7. In dieser öffentlichen Klettervorführung habe ich das Bild quasi in zwei gleiche Teile geteilt, in dem ich die zwei verschiedenen Wandfarben verwendet habe um eine Symmetrie herzustellen.

Foto von sirio174

8. Im Fall der wunderschönen, frühchristlichen Basilika Galliano, die ein paar Meilen von meinem Haus entfernt ist, habe ich mit der Tiefenschärfe gespielt um die Blumen im Vordergrund hervorzuheben. Die Jahreszeiten gehen vorüber aber dieses architektonische Meisterwerk, hier absichtlich verschwommen, überstand die Jahrhunderte und den Wandel der Zeit.

Foto von sirio174

9. Schnee ist immer faszinierend. Und sogar noch mehr wenn die fotografische Komposition nur mit wenigen Farben auskommt. Hier seht ihr ein Bild, das fast ausschließlich aus 2 Farben besteht (der weiße Schnee und die Brauntöne des Baumes). Ich habe verschiedene Linsen ausprobiert und habe mich für eine Weitwinkellinse entschieden wegen der großartigen Tiefenschärfe und, um die Perspektive zu verbessern habe ich im Hintergrund die wunderschöne Kuppel der Kathedrale meiner Stadt.

Foto von sirio174

10. Hier war die rationale Wahl, dass ich eher eine geschlossene Blende zum fokussieren verwende: Der Baum mit seinen frischen Blättern zusammen mit dem Hintergrund, den wunderschönen Comer See.

Foto von sirio174

11. Während einer öffentlichen Yoga-Vorführung ist mir dieser Farbkonstrast aufgefallen. Die kleinen, zierlichen und weißen Füße des Mädchens die von Händen des Lehrers festgehalten werden. Alle halten zusammen, eine öffentliche Spendenveranstaltungen. Das Foto erinnert mich immer an den tollen italienischen Fotografen Oliviero Toscani, der mich inspiriert.

Foto von sirio174

Haltet euch bereit für den nächsten Artikel!

geschrieben von sirio174, übersetzt von sisu14

Es gibt noch keine Kommentare

Lies den Artikel in einer anderen Sprache.

Der Originalartikel wurde in folgender Sprache verfasst: English. Den Artikel gibt es auch auf: Spanish.