Hast du ein Konto? Anmelden | Bist du neu bei Lomography? Registrieren | Lab | Aktuelle Seite:

LomoGuru der Woche: Emilios

Er fotografiert mit Film, nicht um als Lomograph bezeichnet zu werden, sondern er macht das für niemanden außer sich selbst. Genau aus diesem Grund ist er weiterhin motiviert und er gibt uns gerne einen Einblick in die leidenschaftliche Seele eines LomoGurus!

Name: Emilio Coustais
LomoHome: http://www.lomography.com/homes/emilios
Ort: Nicosia, Zypern
Jahre als Lomograph: 5
Jahre in der Community: 4

Foto von emilios

Berichte uns von deiner denkwürdigsten Erfahrung in der Lomography Community.

Das war wohl den Rip Curl Pro Bells Wettbewerb zu gewinnen und die Reise nach Australien. So viele coole Bilder sind eingereicht worden und dass ich dann gewann war eine großartige Überraschung. Bild von Kelly Slater, Mick Fanning, Bethany Hamilton und alle anderen machen zu dürfen war ein einmaliges Erlebnis.

Hast du in der Community tatsächlich Leute getroffen, die du als enge Freunde betrachtest? Wenn ja, dann nenne zumindest einen davon.

Ich hab golfpunkgirl (Liana) and adamscott ein paar mal getroffen, als ich London lebte, weil ich meine Filme in den Lomography Store bei der Carnaby Street brachte. Denen im Labor gefiel es nicht so gut, wenn ich doppelt belichtete Sprocket-Aufnahmen zu scannen hatte. Aber die beiden sind wirklich toll und Liana hat vor kurzem ein Kind bekommen, also Glückwunsch!

Denkst du, du wirst du auch noch in den nächsten 5 Jahren Lomographien machen? Warum?

Ich bin seit über einem Jahrzehnt Analogfotograf und ich denke nicht, dass ich je damit aufhören werde. Deshalb sehe ich keinen Grund, warum ich in den nächsten 5 und 10 Jahren damit aufhören sollte. Solange es Film gibt, werde ich fotografieren.

Was ist deine Lieblingskamera von Lomography und warum? Hast du denkwürdige Erfahrungen mit dieser Kamera gemacht?

Meine geliebte Holga. Das erste Mal habe ich sie in den 90ern benutzt, als mein Vater sie mir bei einem Straßenstand kaufte. Aber das ist überhaupt so eine vielseitige Kamera, mit der man auch Sprocketaufnahmen doppelt belichteten kann, Makroaufnahmen oder Panoramas machen kann. Aber am besten gefällt mir der weiche Fokus und die Vignettierung, die ich in meinen Bildern bekomme. Diese „billige“ Plastikkamera ist ein wahrer Schatz und stellt einige moderne Kameras in den Schatten.

Hast du einen Rat für analoge Neulinge?

Ohne Digitalfotografie runter machen zu wollen, bin ich mir ziemlich sicher, dass du auf dem richtigen Weg bist, wenn du analog fotografierst. In unserem modernen Zeitalter kann ich mir nichts so fassbares vorstellen, dass mir mehr Freude macht (meine Freundin zählt nicht). Und als Ratschlag möchte ich betonen, dass du für keinen Fotos machst, außer für dich. Ob den anderen deine Bilder gefallen oder nicht ist völlig irrelevant. Wichtig ist für mich das Lächeln, wenn man seine Bilder durchblickt.

Sie sind diejenigen, deren Leidenschaft nicht nur indem zu sehen ist, was sie tun und sagen, sondern auch darin, was sie sehen und mit ihren Filmkameras festhalten. Mit solchen Eigenschaften beschreiben wir die LomoGurus! Jede Woche stellen wir ihnen ein paar Fragen und sie enthüllen ein paar Einsichten in die Gedanken der talentiertesten und produktivsten Lomographen der Community!

geschrieben von fookshit, übersetzt von wolkers

Es gibt noch keine Kommentare

Lies den Artikel in einer anderen Sprache.

Der Originalartikel wurde in folgender Sprache verfasst: English. Den Artikel gibt es auch auf: Italiano & Português.