Hast du ein Konto? Anmelden | Bist du neu bei Lomography? Registrieren | Lab | Aktuelle Seite:

Das Fischbecken: Ein Filmswap mit der Vergangenheit

Das war eine Art Filmswap mit der Vergangenheit...

Foto von krisko1210

Vor ein paar Wochen habe ich ein paar alte Kameras gekauft, wo immer noch Filme drin waren, wie ich bald bemerkte. Solche Kameras wurden in den 70ern und frühen 80ern benutzt, von daher müssten die Filme ziemlich alt, ohne Frage überlagert und teilweise belichtet sein. Ich fragte mich, was für Bilder wohl auf diesen Filmen sein könnten, vielleicht Familienfotos. Die Leute, die sie aufgenommen haben, müssen jetzt schon ziemlich alt sein, oder sogar schon tot. Ich dachte an versunkene Schiffe, verloren und vergessen tief im Meer, an Fische, die durch die Räume schwimmen, wo vorher Menschen saßen und sich unterhielten.

Ich spulte die Filme zurück und belichtete sie noch einmal, mit Bildern von den Fischbecken im Zoo. Daraus entstanden seltsame, verträumte Bilder mit verrückten Farben. Große Teile des Films waren zerstört. Ich scannte die Bilder, die ich retten konnte ein – Ihr könnt sie in meinem Album “Fish tank” in meinem Lomohome sehen. Hier ein paar Beispiele:

Also wenn ihr mal auf einem Trödelmarkt oder so eine alte Einwegkamera oder irgendeine Art von schon belichtetem Film findet: Nehmt sie mit und gebt ihr eine zweite Chance! Diese Filme haben Geheimnisse zu erzählen!

geschrieben von krisko1210, übersetzt von marcel2cv

Ein Kommentar

  1. krisko1210

    krisko1210

    haha :-D wie lustig den eigenen artikel in der sprache zu lesen, in der er ursprünglich verfasst war. danke fürs übersetzen!^^

    vor mehr als ein Jahr · Spam melden

Lies den Artikel in einer anderen Sprache.

Der Originalartikel wurde in folgender Sprache verfasst: English. Den Artikel gibt es auch auf: Spanish & Türkçe.