Petzval_preorder_header_kit

Jetzt für Vorbestellungen erhältlich

Hast du ein Konto? Anmelden | Bist du neu bei Lomography? Registrieren | Lab | Aktuelle Seite:

Analoges Lachen: Die Schönheit der Freundschaft auf Film

Filmfotografie hat für mich etwas von einer Therapie. Ich bin ein ziemlicher Workaholic und die Fotografie zeigt mir, wie ich alles langsamer angehen kann und die kleinen Dingen wert zu schätzen, vor allem die Menschen in meinem Leben. Ich erinnere mich an die Geschichten hinter den Bildern und am besten gefallen mir die kostbaren, oft sehr ehrlichen und breiten Lächeln auf 35mm Film. Hier zeig ich euch die lachenden Menschen, die mir so gefallen.

Ich versuche immer meine Kamera mitzunehmen, wenn ich mit anderen etwas unternehme, um Momente festzuhalten – das beste daran ist, anders als beim digitalen, dass keiner versucht, manche Bilder zu löschen (die, die sie nicht so „glamourös“ finden)! Meine Kamera erhält viel mehr Aufmerksmakeit als ich und irgendwie freuen sich meine Freunde (auch die kamerascheuen) darüber, mit einer Filmkamera fotografiert zu werden, statt mit dem Handy oder einer Digitalkamera. Dadurch habe ich eine ganze Sammlung mit Fotos, auf denen alle wunderbar lächeln. Das erinnert mich daran, wie schön das Leben ist, und Freundschaft und Liebe. Hier zeige ich euch ein paar davon.

Hier sind die ersten beiden Lachen, die ich auf Film gebannt habe: meine Eltern. Das habe ich gemacht, als ich um den Block lief und meine erste Filmkamera testete, eine Holga 135BC mit Kodak BW 400 CN. Wir machten viele Bilder mit meiner Familie, als meiner Brüder und ich klein waren, aber jetzt eben nicht mehr und daher ist diese Fotografie so wertvoll für mich.

Foto von myloft

Das ist wahrscheinlich eines der ehrlichsten Lachen, die ich gesehen hab. Ein Freund, dem wir einen Überraschungsbesuch abgestattet haben – einen Tag bevor er nach Singapur abreiste, wo er jetzt studiert.

Nikon L35AD, Lomo Xpro Chrome 100

Das entstand, als wir darauf warteten, dass alle auftauchten, bevor wir uns zu seiner Wohnung schlichen und an der Tür klopften.

Nikon L35AD, Lomo Xpro Chrome 100

Die drei hatten keine Ahnung, dass man sie auf dem Foto ganz sehen würde.

Lomo LC-A+, Ferrania Solaris 100

Ein herzliches Lachen beim Dinner.

Lomo LC-A+, Fuji Superia 200

Ich erinnere mich an den Nachmittag bei Rochester Starbucks, gemeinsam mit der lieben Menschen, den ich Vertrauen kann.

Lomo LC-A+, Lomo CN 400

Ich lag auf dem Teppich und stützte mich auf meinen Ellbogen ab.

Lomo LC-A+, Lomo CN 400

Sie amüsierte sich köstlich, weil ich so über ihr stand.

Lomo LC-A+, Lomo CN 400

Ihr erster Ausflug in den Zoo Singapurs.

Holga 135BC, Kodak Ultramax 400

Das Bild wurde gemacht, als wir uns für eine Radreise in Bangkok vorbereiteten. Damals hatten wir keien Ahnung, wie heimtückisch das werden sollte – dennoch hat es uns die Augen geöffnet. Der Kerl in orange ist der Tourguide und etwa so alt wie wir. Er berichtete uns seine Lebensgeschichte und das war sehr deprimierend.

Holga 135BC, Lomo Xpro Chrome 100

Wenn ich die Homes meiner Mitlomographen besuche und ihre Fotografien mit Lächeln und Lachen auf Film sehe, dann gibt mir das immer ein gutes Gefühl. Ich freue mich, wenn ihr mir Fotos mit lachenden Menschen in den Kommentaren hinterlasst – man weiß ja nie, was sie für jemand anderen bedeuten!

geschrieben von myloft, übersetzt von wolkers

Ein Kommentar

  1. myloft

    myloft

    Thanks for the translation! :)

    vor mehr als ein Jahr · Spam melden

Lies den Artikel in einer anderen Sprache.

Der Originalartikel wurde in folgender Sprache verfasst: English. Den Artikel gibt es auch auf: Português.