Hast du ein Konto? Anmelden | Bist du neu bei Lomography? Registrieren | Lab | Aktuelle Seite:

Er war es irgendwann Leid dauernd die gleichen Bilder zu sehen, er langweilte sich und kehrte schließlich der digitalen Form der „Shopography“ den Rücken zu. Was auch immer das sein mag, es ist gut, dass er dies hinter sich ließ, zugunsten der echten Farben der Lomographie! Nun, da seine Kamerasammlung wächst, sammelt sich zugleich auch in seinem Kühlschrank ein ganzes Filmlager an! Triff unseren Guru, Macstef!

Foto von macstef

Voller Name: Stefan Balan
LomoHome: macstef
Ort: Lübeck und der Rest von Norddeutschland
Jahre als Lomograph: 4
Jahre in der Community: 4

Berichte uns von deiner denkwürdigsten Erfahrung in der lomographischen Community.

Ich begann 2004 Fotos zu machen, zuerst digital. Ich hatte eine kleine Kompaktkamera und ich nahm sie überallhin mit. Ich fand auch eine Community, aber ich war schnell gelangweilt, weil alle Bilder gleich aussahen – sie wurden photogeshoppt. Und ich entwickelte langsam einen Hass dafür. Ich suchte nach Fotografie, nicht nach „Shopography“.

2008 fand ich die Fisheye No.1 in einem Magazin und ich verliebte mich sofort. Einige Tage später kam sie an und ich entdeckte endlich Lomography. Ich war bereit in eine Welt des Unglaublichen!! Ich erfuhr von Kameras, Filme und Techniken. Ich begann Kameras zu sammeln und habe einen Kühlschrank voller Filme. Ich hasse den Gedanken, dass mir die Filme ausgehen oder keine Kamera zum Fotografieren mehr habe. In die Welt der Lomographie einzutreten, war die beste Erfahrung in der Community.

Hast du tatsächlich Leute in der Community getroffen, die nun als enge Freunde betrachtest? Wenn ja, nenne zumindest einen davon.

Ein paar meiner engsten Freunde machen auch Fotos. Manche davon sind auch schon „lomonisiert“, weil sie von der bunten und überraschenden Welt der Lomographie fasziniert waren. Das sind: limpi, purple_snow, claudi_ja und lomo_newbie. Ich freue mich auch schon darauf weitere zu treffen!

Denkst du, du wirst auch noch in den nächsten fünf Jahren Lomographien machen? Warum?

JA!!!!!!!!! Es gibt genug Neues zu erkunden! Ich möchte Filme entwickeln, und es gibt endlos viele Dinge, die ich noch festhalten möchte. Viele Kameras habe ich noch nicht verwendet und die Inspiration, die mir Lomography bietet und wahrscheinlich nie endet. Also ja, ich werde auch noch in den nächsten fünf Jahren noch Lomographien machen.

Foto von macstef

Deine Lieblingskamera von Lomography und warum? Hast du denkwürdige Erfahrungen mit dieser Kamera?

Ich liebe die LC-A abgöttisch, ihr besonderer Stil, dass sie schon im Weltall war und dass man sie mit einer Hand bedienen kann. Aber mein absoluter Favorit ist die Diana, weil sie so schön ist. Als ich nach Namibia reiste, um meine Freundin zu besuchen, hatte ich sie dabei und die Leute am namibischen Sicherheitscheck und die Flugsicherheit wollten alles über diese Kamera wissen. Sie sagten, sie hätten noch nie so ein cooles Ding gesehen und konnten gar nicht glauben, dass sie aus den 60ern stammt.

Hast du einen Rat für analoge Neulinge?

Am wichtigsten: hab immer eine Kamera und einen Film dabei – lieber hast du es dabei, als das du etwas versäumst! Es gibt nicht schlimmeres, als etwas festhalten zu wollen und keine Kamera zur Hand zu haben. In letzter Zeit habe ich mit Distanzringen für meine AE-1 gespielt. Das ist total toll, weil man Insekten und Blumen ganz aus der Nähe betrachten kann. Das lässt Fotos ein wenig wie Gemälde aussehen. Das ist in jedem Fall einen Versuch wert.

Sie sind diejenigen, deren Leidenschaft nicht nur indem zu sehen ist, was sie tun und sagen, sondern auch darin, was sie sehen und mit ihren Filmkameras festhalten. Mit solchen Eigenschaften beschreiben wir die LomoGurus! Jede Woche stellen wir ihnen ein paar Fragen und sie enthüllen ein paar Einsichten in die Gedanken der talentiertesten und produktivsten Lomographen der Community!

geschrieben von fookshit, übersetzt von wolkers

Ein Kommentar

  1. zonderbar

    zonderbar

    yeah @macstef :) !!

    vor mehr als ein Jahr · Spam melden

Lies den Artikel in einer anderen Sprache.

Der Originalartikel wurde in folgender Sprache verfasst: English.