Nutze jetzt deine Chance das Petzval Objektiv vorzubestellen und erhalte die experimentellen Steckblenden gratis dazu! Wir versenden die Petzval bereits im August (oder eher) an dich. Verpass nicht diese letzte Gelegenheit!

Hast du ein Konto? Anmelden | Bist du neu bei Lomography? Registrieren | Lab | Aktuelle Seite:

Die Trilogie der Bauhausstädte

Zwar hatte die Bauhaus Kunstschule nur eine kurze Lebensspanne, doch ohne sie wäre die heutige Kunst nicht, was sie ist. Die Bauhausschule existierte in drei verschiedenen deutschen Städten und unter Leitung drei verschiedener Direktoren.

Diese Trilogie war die Inspiration für die Fisheye Baby 110 Bauhaus Edition. Das Bauhauskonzept und seine Bewegung hatte große Auswirkungen auf die moderne Kunst, und unsere Fisheye Baby 110 Bauhaus wird dies auch versuchen!

Bauhaus Gebäude in Weimar, Foto von Bauhaus-Universität Weimar

1919-1925: Bauhaus wurde 1919 in Weimar vom Architekten Walter Gropius gegründet. Sein Anliegen war es, darin Architekturschule, Handwerksschule und Kunstakademie zu vereinen und somit ein Pionier der Moderne zu werden. Während seinem Bestehen in Weimar wurde das Bauhaus ein beliebter Treffpunkt der europäischen Avant-Garde.

Bauhaus Gebäude in Dessau, Foto von Spiegel Online

1925-1932: 1925 verlegte Gropius die Schule nach Dessau. Nachdem Gropius 1928 vom Direktorenposten zurücktrat, wurde er durch Hannes Meyer ersetzt. Während dieser Zeit wurden zwei Bauaufträge ausgeführt, die noch heute existieren: Die Wohnhäuser mit fünf Wohnungen in der Stadt Dessau und der Hauptsitz der Bundesschule des Allgemeinen Deutschen Gewerkschaftsbundes in Bernau bei Berlin.

Bauhaus Gebäude in Berlin, Foto von bauhaus

1932-1933: Meyer wurde als bekennender Kommunist schnell eine Bedrohung für das Bauhaus. Gropius entließ in 1930 und ersetzte ihn durch Ludwig Mies van der Rohe. Darauf führte Mies Gespräche mit allen Schülern und verwies jene von der Schule, die sich nicht engagiert genug der Schule verpflichteten. Er duldete auch keine Unterstützer Meyers. 1931 gelang es der NSDAP, die Mehrheit im Dessauer Stadrat zu bestreiten und ließ die Bauhausschule schließen.

Mit seinem eigenen Geld mietete Mies nun eine Fabrik in Berlin, die als neues Bauhaus dienen sollte. Die Schule bestand nur für zehn Monate, bis sie 1933 von der Gestapo geschlossen wurde. Mies protestierte zunächst erfolgreich gegen dieses Vorgehen, sodass der Leiter der Gestapo eine Wiedereröffnung erlaubte. Allerdings beschlossen Mies und seine Mitarbeiter kurz darauf, die Schule freiwillig zu schließen.

Ein Klecks Farbe ist alles, was du brauchst, um mehr Spannung in deine 110er Fotografie zu bringen! Die Fisheye Baby 110 Bauhaus Edition ist in den Grundfarben Rot, Blau & Gelb designt, bereit dazu, überall Aufmerksamkeit zu erregen. Ausgestattet mit der 170 Grad Fisheye Linse, der Möglichkeit zu Mehrfach- und Langzeitbelichtungen sowie einem PC Flash Connector verspricht dieser kleine Knipser, dein ultimativer analoger Begleiter zu werden! Hol sie dir im Online-Shop!

geschrieben von ilkadj, übersetzt von philippa

Es gibt noch keine Kommentare

Lies den Artikel in einer anderen Sprache.

Der Originalartikel wurde in folgender Sprache verfasst: English. Den Artikel gibt es auch auf: 한국어 & ภาษาไทย.