Petzval_header_october_2014_de
Hast du ein Konto? Anmelden | Bist du neu bei Lomography? Registrieren | Lab | Aktuelle Seite:

Tribut an Neil Armstrong

"Ein kleiner Schritt für einen Menschen, ein riesiger Sprung für die Menschheit." So beschrieb Neil Armstrong seinen ersten Schritt auf die Oberfläche des Mondes. Letzte Woche Samstag war ein trauriger Tag, denn die Nachricht erreichte die Welt, dass der US Astronaut Neil Armstrong, der erste Mensch auf dem Mond, im Alter von 82 Jahren gestorben war. Um sein bemerkenswertes Andenken zu erhalten, hier ein Tribut an den Mann, der den riesigen Sprung für die Menschheit tat.

Neil Armstrong wurde in Wapakoneta, Ohio, am 5. August 1930 geboren, und begann seine Nasa-Karriere ebenfalls in Ohio. Während er die Karriereleiter erklomm, arbeitete er als Ingenieur, Testpilot, Astronaut und Berater für die NACA und ihre Nachfolgeorganisation, die National Aeronautics and Space Administration (NASA). Im Jahr 1962 wurde er in den Status des Astronauten befördert.

Neil Armstrong setzte seinen Fuß am 20. Juli 1969 auf den Mond, als Kommandant der Apollo 11 Raumfähre. Die anderen Crewmitglieder waren Michael Collins als Pilot des Kommandomoduls und Edwin E. Aldrin Jr. als Pilot der Mondlandefähre.

Die Crew der Apollo 11, von links nach rechts: Neil A. Armstrong, Michael Collings, Edwin E. Aldrin Jr. Foto von NASA

Wir können uns alle vorstellen, welche Ehrungen Neil Armstrong empfangen hat. Laut der offiziellen Homepage der Nasa erhielt Armstrong Orden von 17 Ländern. Er war der Empfänger von vielen besonderen Ehrungen, darunter der Presidential Medal of Freedom, der Congressional Gold Medal, der Congressional Raum Medal of Honor, der Explorers Club Medal, der Robert H. Goddard Memorial Trophy, der NASA Distinguished Service Medal, der Harmon international Aviation Trophy; der Royal Geographic Society Goldmedaille; der Fédération Aéronautique Internationale Gold Raum Medaille; des amerikanische Astronautical Society Flug Achievement Awards, der Robert J. Collier Trophy, des AIAA Astronautics Awards; der Octave Chanute Auszeichnung und der John J. Montgomery Awards.

Der erste Mensch auf dem Mond starb im Alter von 82 Jahren als Folge von Komplikationen aus kardiovaskulären Eingriffen. Armstrong hinterlässt seine Witwe, zwei Söhne, einen Stiefsohn, eine Stieftochter, 10 Enkelkinder, einen Bruder und eine Schwester.

Foto via Mashable

geschrieben von ilkadj, übersetzt von marcel2cv

Es gibt noch keine Kommentare

Lies den Artikel in einer anderen Sprache.

Der Originalartikel wurde in folgender Sprache verfasst: English. Den Artikel gibt es auch auf: Československy, Spanish & Nederlands.