Petzval_preorder_header_kit

Jetzt für Vorbestellungen erhältlich

Hast du ein Konto? Anmelden | Bist du neu bei Lomography? Registrieren | Lab | Aktuelle Seite:

La Sardina DIY: Boicut Style

Boicut ist Illustrator, Künstler und Grafikdesigner. Er illustriert liebend gerne mit allen Arten von Materialien, egal ob es ein Wasserkocher, ein Stück Holz oder ein Fahrradrahmen ist. Sieh dir an, was er mit der La Sardina DIY gemacht hat.

Boicut

Hey Boicut!

Erzähl uns ein wenig von dir. Wie alt bist du? Woher kommst du? Welche Vorgeschichte hast du?

Heyhey! Ich lebe und arbeite in Wien. Nun, ich erinnere mich daran, dass es eine Zeit gab, als ich als Kind diese Metallica Shirts bei einem kleinen Karneval gesehen habe. Irgendwie haben mich diese Totenkopfdesigns fasziniert und ich begann selbst Totenköpfe zu malen, obwohl ich nicht wusste, dass Metallica der Name einer Band war – haha! Dann begann ich zu skaten und diese abgefahrenen Skateboard Grafiken haben mich beeinflusst.

Dann wurden mir andere Dinge wichtiger und irgendwie hörte ich mit dem Zeichnen auf. Es war ein glücklicher Zufall, dass ich ein Skizzenbuch und Stift geschenkt bekam. Ich begann wieder zu malen und es ermutigte mich jedes Mal, wenn ich etwas neues gemalt hatte. Damals war ich dann etwa 21 und studierte was, das mich nicht wirklich interessierte und arbeitete in einer Telefonzentrale. Ich hatte das Gefühl, dass ich meiner Liebe zum Zeichnen nachgehen muss, und aus meinem alten Leben ausbrechen muss, um etwas Neues zu beginnen. Ich kündigte dann den Job und studierte Grafikdesign und hörte nie wieder auf zu Zeichnen.

Erzähl uns ein bisschen über deinen Stil? Wie ist er entstanden?

Nun, ich brauchte ein Thema für meine Masterarbeit und daher konzentrierte ich mich auf Illustration. Ich begann, auf alles zu malen, dass an meinen Markern vorbeikam und arbeitete mit vielen verschiedenen Materialien und am Ende entwickelte sich mein Stil von selbst. Aber ich arbeitete immer weiter an meinem Stil mit verschiedenen Materialien und Pinseln und so weiter, obwohl ich immer grundlegende Elemente habe, die immer in meiner Arbeit sind. Es gibt also immer Gemeinsamkeiten.

Was inspiriert dich?

Vielleicht klingt das etwas abgeschmackt, aber ich bekomme meine Inspiration davon, mit offenen Augen durch das Leben zu gehen. Zum Beispiel das Projekt, das diesen Sommer veröffentlicht, wo mich ein paar Leute baten, teilzunehmen. Es gab keine bestimmten Richtlinien, ich konnte also malen, was ich wollte. Ich wusste nicht was. Mir kam viel in den Sinn, bis ich einen der Typen in seiner Wohnung besuchte. Als ich im Flur stand, fiel mir der Stuck an der Wand auf, das wie ein großer Hasenkopf aussah – deshalb malte ich das in meinem Stil. Er war ziemlich erfreut, als er seinen Flur in meiner Kunst erkannte.

Mit was hast du die La Sardina DIY verziert? Wie ist das im Vergleich zu deinen größeren Arbeiten? Was ist einfacher oder schwieriger für dich?

Ich verwende oft Marker auf glatten Oberflächen und so habe ich das auch hier gemacht. Es war eine Herausforderung auf die Oberfläche der La Sardina DIY zu malen, weil der Raum für die Kunst eben begrenzt ist. Aber ich mag Herausforderungen und nach etwas Brainstorming hatte ich diese Idee.

Bei größeren Werken auf raueren Flächen wie Leinwänden, Mauern etc. verwende ich Pinsel statt Marker, aber wie ich schon vorher gesagt habe, versuche ich – für mich und meinen Stil – typische Elemente einzufügen. Nimm das Muster der La Sardina zum Beispiel, das findest du auch in anderen Arbeiten von mir. Manchmal nehme ich so ein Muster für Zähne und manchmal für das Haar eines Charakters.

Auf deiner Sardinenbüchse ist ein Finger… Wie kommt das?

Das geht bis in meine Kindheit zurück. Irgendwie gefällt mir seit Kindertagen so makaberes Zeug. Bei meiner letzten alleinigen Ausstellung bemalte ich diesen großen Tisch mit Mafia Sachen. Ich habe auf der einen Seite einen abgeschnittenen Finger in einem Glas gemalt. Als ich die La Sardina DIY verzieren sollte, habe ich etwas recherchiert und die verschiedenen Editionen wie Capri und St. Tropez etc. gesehen. Ich wollte eine sizilianische La Sardina.

So, wie Leute Postkarten aus verschiedenen Städten schicken, findest du auch diese Sardinenbüchse in deinem Briefkasten und wenn du sie öffnest, liegt zwischen den Fischen ein Finger.

Wenn du noch eine andere La Sardina DIY hättest, wie würdest du sie designen? Würde man auch Blut und Verstümmelung sehen?

Um ehrlich zu sein, kann ich dir das nicht wirklich sagen. Einerseits mag ich Serien. Es wäre eine Möglichkeit, mit dem gleichen Grundkonzept zu arbeiten, so dass man eine Art Verbindung zwischen diesen zwei La Sardinas spürt. Aber es würde auch Spaß machen, etwas ganz anderes zu machen. Es hängt von der Idee ab, die ich hätte. Es wäre möglich, dass auch darauf Blut und abgeschnittene Körperteile zu sehen wären, aber im Moment kann ich dir das nicht sagen.

Irgendwelche Tipps für jemanden, der nicht weiß, was er mit seiner La Sardina anstellen soll?

Anzufangen ist immer am schwersten – zumindest für mich. Es gibt so viele Möglichkeiten, wenn du vor einem leeren Stück sitzt. Aber gib dir selbst Zeit, einige Ideen auszuarbeiten. Setze dich nicht unter Druck! Wenn du ein paar Ideen hast, dann mach eine schnelle Skizze. Nimm die, die dir am besten gefällt. Hab keine Angst, den ersten Gedanken zu verwirklichen! Wenn du einmal angefangen hast, ist der Rest normalerweise ganz einfach! Viel Spaß!

An welchen Projekten arbeitest du momentan? Irgendetwas Cooles, dass du für den Rest deines Lebens geplant hast?

Das größte Projekt, das ich im Moment am Laufen habe, ist selbstständig zu werden. Ich habe erst vor ein paar Tagen meinen Job gekündigt und habe jetzt mehr Zeit, an meinen Sachen zu arbeiten. Ich habe nur noch ein paar Tage im Büro und ich freue mich wirklich auf diese neue Phase in meinem Leben!

In den letzten paar Tagen habe ich meine erste Skateboard Illustration gemacht. Für mich war es ein großer Traum, meine eigene Skateboard Grafik zu machen und am Ende kann ich sagen, dass ich wirklich zufrieden bin mit dem Ergebnis. Ich kann dir im Moment nicht mehr sagen, aber mach dich auf was gefasst!

Es kommen auch noch andere coole Projekte in diesem Jahre, wie gemeinschaftliche Arbeiten, Live Paintings und abgesehen davon werde ich mehr Zeit auf Gemälden auf Holz und Leinwände verwenden! Verfolge mich auch einfach auf meiner Facebook Seite und sieh dir meine Seite boicut.com, um auf dem neusten Stand zu bleiben!

Mit der neuen La Sardina DIY Edition kannst du alles nach deinem Geschmack gestalten! Nutze dein künstlerisches Talent und dekoriere sie, wie es dir gefällt. Dank den austauschbaren Platten und dem Material, das Tinte besonders gut aufnehmen kann, kannst du deiner Vorstellungskraft freien Lauf lassen. Hol dir die La Sardina DIY in unserem Online-Shop!

geschrieben von webo29, übersetzt von wolkers

Es gibt noch keine Kommentare

Lies den Artikel in einer anderen Sprache.

Der Originalartikel wurde in folgender Sprache verfasst: English. Den Artikel gibt es auch auf: Nederlands, Português, 한국어, Spanish, 中文(繁體版) & ภาษาไทย.