Petzval_preorder_header_kit

Jetzt für Vorbestellungen erhältlich

Hast du ein Konto? Anmelden | Bist du neu bei Lomography? Registrieren | Lab | Aktuelle Seite:

Die Fußball EM 2012 – eine analoge Annäherung

Ich muss gestehen: Mein Verhältnis zum Fußball war und ist so innig wie mein Verhältnis zu Guarkernmehl, Gurkenbroten oder Grottenolmen (wobei... Grottenolme, das könnte noch werden). Die Versuchung, das diesjährige EM-Spektakel fotografisch festzuhalten, war für mich daher nicht sonderlich groß. Wie es dennoch dazu kam, dass ich mit einigen Kameras in der Menge landete, erschließt sich mir bis heute nur teilweise. Aber irgendwie... war es dann doch ganz spannend.

Als ich aus Gründen gebeten wurde, bei der Fußball EM 2012 analog zu fotografieren, ja geradezu zu lomographieren, hielt meine Begeisterung sich in gewissen Grenzen. Ich versuchte, mir eine professionelle Einstellung zu meinem Auftrag zuzulegen und nicht daran zu denken, was mir daran alles NICHT behagte. Ich bin kein besonderer Fan von Menschenmengen, Vuvu-Tröten und hupenden Autokorsos. Und Fußball? Wie gesagt, meine emotionale Distanz zu diesem Thema war und ist beträchtlich – was beim Fotografieren von Vor- oder Nachteil sein kann.

Während der beiden ersten Deutschlandspiele schnappte ich mir Horizon Perfekt (lichtstark) und Fisheye No. 2 (weitwinkling) und zog aufs Deck 5, durch Mauerpark, Oderberger Straße, Kastanienallee und Mitte. Zuerst fühlte ich mich wie die fiese Agentin einer außerirdischen Macht, die von einem weit entfernten Planeten gekommen war, um kühl und distanziert die seltsamen Fußball-Gebräuche der Menschen auszuspionieren und zu dokumentieren. Aber nach und nach merkte ich, dass es mir Spaß machte, durch die Straßen und vorbei an Bars und Restaurants zu schlendern, die Sommernacht und die ausgelassene Stimmung zu genießen, gelegentlich stehenzubleiben, zu fotografieren – und auch hin und wieder einen Blick auf das Spielgeschehen zu werfen.

Es war mein zweiter Ausflug mit der Horizon, und ich war mit der Kamera noch kaum vertraut. Und als sie in der Dämmerung (!) auf Deck 5 einen 100 ISO Film eher etwas überbelichtete, war ich ziemlich erstaunt. Notiz: Die Horizon Perfect ist wirklich lichtstark. Und auf Hausdächern ist es in der Dämmerung heller als gedacht. – So weit, so gut.

Noch näher ran und mitten rein, lautete die Ansage meines Auftraggebers. Das gefiel mir mittelgut, aber ich beschloss, mich während der Partie Deutschland-Griechenland zum Public Viewing auf das Gelände der Kulturbrauerei zu quetschen. Mit dabei waren wieder die Horizon und ein Fisheye – dieses Mal allerdings ein Holga Glaslinsen-Fischauge an einer Minolta. Glücklicherweise gab es in der Kulturbrauerei keine Vuvu-Tröten, die Stimmung war gut und die Leute waren nett und aufgeschlossen. Meine Kameras wurden bestaunt und auf ein (natürlich fehlendes) Display hin untersucht, eine Biene gerettet und Wodka vergossen.

In der Halbzeitpause wechselte ich von der Kulturbrauerei nach Kreuzberg, um ein bisschen durch die Straßen zu ziehen – und ich merkte, dass ich mich unwillkürlich beeilte, um rechtzeitig zur zweiten Halbzeit dort zu sein und nichts zu verpassen. Ich verfolgte gespannt den Ticker auf dem Bildschirm in der U-Bahn, ich las News zum Spiel auf meinem Handy. Es hatte mich, ein bisschen, erwischt. Wie war das nur passiert?

Kreuzberg fieberte auf den Straßen, vor Kneipen und Restaurants und hinter weit geöffneten Fenstern, und als es schließlich hieß GEWONNEEEEEEEEN, brach überall Jubel aus. Yaaaaaaaaay! Gewonnen, gewonnen, gewonnen! Ähm. Ja. Hüstel. Gewonnen also. Cool! Ich sprang zwar nicht durch die Gegend und warf auch nicht meinen Bierbecher in die Luft… aber schön war es schon, so irgendwie.

Und jetzt? Jetzt heißt es Daumendrücken – und Kameras auswählen für das Halbfinale am Donnerstag!

Hol dir Action mit dem Vier-Linsen-Actionsampler in unserem Online-Shop! Diese witzige, handliche Kamera nimmt eine Sequenz von 4 Bildern auf ein gewöhnliches 35mm Negativ auf.

Geschrieben von princess_crocodile

3 Kommentare

  1. ck_berlin

    ck_berlin

    Actionsampler (Flash) ist eine gute Idee. Den werde ich heute Abend mal mitnehmen! Super Artikel.

    vor fast 2 Jahre · Spam melden
  2. ck_berlin

    ck_berlin

    Ach ja: SCHLAND, SCHLAAAND - SCHLAAAAAAND

    vor fast 2 Jahre · Spam melden
  3. princess_crocodile

    princess_crocodile

    hehe :)

    vor fast 2 Jahre · Spam melden