Petzval_preorder_header_kit

Jetzt für Vorbestellungen erhältlich

Hast du ein Konto? Anmelden | Bist du neu bei Lomography? Registrieren | Lab | Aktuelle Seite:

Die Auswahl der Kameras für eine Reise

Wie traurig es ist, manche zurücklassen zu müssen und nicht alle mitnehmen zu können.

Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber jedes Mal, wenn ich in den Urlaub fahre oder für’s Wochenende wegfahre, stehe ich demselben Dilemma gegenüber: Welche Kameras soll ich mitnehmen?

Wenn es etwas gibt, das ich hasse, dann ist es, eine Kamera zu Hause zu lassen wegen ihres Gewichts, ihrer Lichtempfindlichkeit, etc. Allerdings finde ich, dass man eine erste Grundauswahl treffen muss, nämlich die Kameras, die man auf keinen Fall zurücklassen kann. Auch wenn es schwierig ist, eine Entscheidung zu treffen, kriegt man so eine Vorstellung des Möglichen.
Ich nehme immer meine LC-A+, meine Holga und meine Nikon FM2 mit… Und ich denke, von nun an werde ich auch die Horizon Perfekt dieser Liste hinzufügen.

Das Problem liegt nun bei den übrigen Kameras, und ich mache mir folgende Gedanken:

  • Was, wenn ich abends ausgehe und meine Colorsplash brauche?
  • Was, wenn ich meine LC-A mit einem schwarz/weiss-Film brauche, aber ein Diafilm drin ist?
    Brauche ich vielleicht meine Olympus XA?
  • Und was, wenn ich Portraits machen will? Meine Hasselblad ist so schwer.
  • Sollte ich eine Sofortbildkamera mitnehmen? Instax Mini oder Polaroid? Welche Polaroid?

Und so geht es weiter mit all meinen Kameras!

Als ich nach New York ging, war das schrecklich! Ich glaube, ich hatte mehr Kameras als Kleider dabei. Ich habe sie auch alle gebraucht, aber einige haben mir dennoch gefehlt.

Wie sieht es bei euch aus? Welche Kameras könnt ihr nicht zu Hause lassen? Und wie geht ihr bei der Auswahl vor?

geschrieben von iaki, übersetzt von ululchen

Ein Kommentar

  1. schnucki_the_sheep

    schnucki_the_sheep

    Bei mittlerweile 20 Kameras geht es mir auch so und ich überlege schon morgens nach dem Aufwachen welche ich wohl heute ausführe:)

    vor fast 2 Jahre · Spam melden

Lies den Artikel in einer anderen Sprache.

Der Originalartikel wurde in folgender Sprache verfasst: Spanish. Den Artikel gibt es auch auf: English.