Petzval_header_october_2014_de
Hast du ein Konto? Anmelden | Bist du neu bei Lomography? Registrieren | Lab | Aktuelle Seite:

Mein analoges Leben: Film Freak

Ich liebe Filme. Ich verschieße sie nicht nur, ich sammle sie, ergatter sie, horte sie. Ich habe meinen halben Kühl- und Gefrierschrank für sie geopfert und ich kann nicht genug bekommen. Ich bin ein Film Freak und ich habe keine Angst es zu sagen. Ich weiß es ist zwanghaft und ich bin süchtig.

Wie alle Süchtigen, habe ich Präferenzen. Sicher, ich könnte einfach jede Art von Film schießen, wenn nichts anderes zu haben ist, aber wenn ich die Wahl habe, fällt sie auf einen abgelaufenen Farb Dia Film, denn ich cross-process entwickeln kann, um das Bild super-gesättigt zu machen, voller Geschichte und Leben.

Von Anfang an verliebte ich mich in den zeitlosen, obwohl leider nicht mehr produzierten, Agfa RSX-II. Ich machte selbst noch keine Fotos, aber arbeitete als Stylistin und Produzentin der redaktionellen Modestrecken. Ich arbeitete häufig mit einem befreundeten professionellen Fotografen, der mit mir das Fetisch für Licht teilte, knallige Farben und Bilder mit einem deutlichen retro Techincolor vibe. Er führte mich zum RSX-II und erstmals fing ich an selbst Bilder zu machen, Ich suchte den Film, kaufte Boxen aus der Ukraine, Deutschland, wo immer ich ihn finden konnte. Letztendlich trocknete die Versorgung aus und ich benutzte die letzten Rollen strategisch und sparsam, es wurde notwendig Freunde zu finden mit ein paar neuen Filmen.

Ich verbrachte gute zwei Jahre als Fuji Mädchen, verschoss fast ausschließlich Astia und Velvia. Ich liebte die Art cross-processed Astia, ausgeprägter Kontrast mit einem Grünstich, wenn ich ihn in der Stadt verschoß und wenn ich ihn an regnerischen, stürmischen Tagen verwendete, xpro Velvia erstellte dramatische rote Himmel, die aussahen wie von einer anderen Welt.

Ich versuchte es mit anderen Filmen, aber ich blieb meinen Lieblings-Fujis treu bis ich zufällig auf einen Mann stieß, der seinen Film Gefrierschrank verkaufte. Er war ein erprobter und wahrer Kodak Mann und mit einem neu erworbenen Satz an Ektachrome EPP 100 und EPR 64 in meinem Besitz, dauerte es nicht lange bis ich die Seiten wechselte, die reichen blauen Himmel und ins Auge fallende Rottöne liebend.

Was als nächstes kommt ist schwer zu sagen, zur Zeit genieße ich einen wunderbaren Flirt mit einigen schwer zu finden Kodak Ektachrome EPH 1600. Aber dann ist da dieser verrückte multi-speed Fuji RMS 100/1000. Und die vintage-aussehende Körnung von meinem nie tiefgekühltem Fuji Sensia 100. Es ist klar, ich werde nie in der Lage sein von meiner Film Sucht los zukommen oder nur eine zu wählen. Ich bin süchtig, es besteht kein Zweifel, ein absoluter Film Freak.

Was ist dein Film Fetisch? Teile deine Meinung über deinen Lieblings-Film(e) mit!

geschrieben von pamelaklaffke, übersetzt von iidiko

Es gibt noch keine Kommentare

Lies den Artikel in einer anderen Sprache.

Der Originalartikel wurde in folgender Sprache verfasst: English. Den Artikel gibt es auch auf: 中文(繁體版).