Kunst und Kultur: Street Art in Passau

2011-10-16

In Passau, einer kleinen Stadt in Deutschlands konservativem Süden, würde man nicht erwarten, auf viel Street Art zu treffen. Doch weit gefehlt!

Als ich im letzten Herbst für die Uni nach Passau zog, war ich mir nicht sicher, ob es die richtige Entscheidung war. Ich hatte Angst vor unheimlichen Bibelchristen, starkem bayrischem Dialekt und engstirnigen, Bier trinkenden und Bretzeln essenden Männern in Lederhosen.
Tja, was soll ich sagen – man trifft definitiv auf den einen oder anderen dieser Stereotypen, wenn man einen Spaziergang durch die Stadt macht.
Aber unweigerlich wird man auch das heimelige und freundliche Flair der Stadt bemerken, jede Menge Leute, die nicht bayrisch sprechen, und, vielleicht am überraschendsten, unzählige Schablonengrafitti.

Von: cornborn

Manche dieser Stencils sind gar nicht so sehr als Kunst gemeint, sondern viel mehr ein Statement gegen Faschismus, andere sind nur da, um schön auszusehen und die Stadt zu verschönern.
Es gibt über die Stadt verteilt auch viele Sticker.

Von: cornborn

Ich finde, dass die meisten der Stencils super aussehen und freue mich immer, wenn ich ein neues entdecke, das am Tag zuvor noch nicht da war.

geschrieben von cornborn am 2011-10-16 in #places #location #deutschland-bayern-stencil-grafitti-urbane-kunst-street-art
übersetzt von cornborn

Mehr interessante Artikel