PinHolo – Wie ich aus einem Pinienkern eine Pinhole-Kamera machte!

3

Als ich in Perugia an der Fine Arts Academy studierte, verliebte ich mich in Lochkameras und sammelte alles, was ich darüber und über ihre technische Entwicklung finden konnte. Ich fragte meinen Fotografie-Lehrer Antonio Todini, ob er mir noch mehr darüber erzählen könnte und er empfahl mir, im Internet nach „Pinhole Photography“ zu suchen. Um es mir im Gedächtnis zu halten, sagte er „Pinhole klingt genau wie pinolo (Pinie auf Italienisch), aber mit einem „H“ nach dem „N“ und „E“ am Ende". Seit diesem Augenblick hatte sich eine kleine Nuss in meinem Kopf eingenistet und wuchs. Ich nahm mir vor, eine Pinhole-Kamera aus einem Pinienkern zu bauen!

  • Nachdem ich die Pinienfrucht gegessen hatte, benutzte ich die Schale als „Camera Obscura".
    Da die Innenseite schwarz sein musste, malte ich sie an. Dann bohrte ich ein Loch in die Mitte der einen Schale und befestigte darüber eine kleine Platte mit einem Nadeleinstich. Ich befestigte auch zwei Metallringe an der Pinie, die die Nuss geschlossen halten und das Licht raushalten sollten.
  • In einer Dunkelkammer schnitt ich Fotopapier so zurecht, dass es so groß wie die Pinie war und legte es in die kleine Kamera, die ich PinHolo nannte. Als Kameraverschluss benutzte ich meinen Daumen.
  • Ich nahm meinen Daumen vom Kameraverschluss und deutete damit auf mein Gesicht und feuerte meinen Blitz ab (und war danach für eine Weile blind).
  • Zurück in der Dunkelkammer öffnete ich die PinHolo und legte das Fotopapier in eine Schale mit Entwickler. In der Mitte erschien etwas, vergleichbar mit einem Portrait… die PinHolo funktionierte!
  • Mit dem Scanner vergrößerte ich die winzigen Negative und machte Positive daraus. Heureka! Echte Portraits!

So schaffte ich es, einen Pinienkern in eine kleine funktionierende Pinhole-Kamera zu verwandeln.
Ich war so begeistert, dass ich meine Abschlussarbeit auf der PinHolo basierend schrieb. Und das war die richtige Entscheidung!

Als Wortspiel geboren, wurde die PinHolo schnell eine Herausforderung und ist auch Jahre später immer noch faszinierend. Und ich spiele immer noch und stelle mich neuen Herausforderungen…

geschrieben von francescco am 2011-09-01 in #Gear #Tipster #klein #kunst #pinhole-tipster #portraits #pinie #kamera #b-w #spalt #lochkamera #pinhole #tipster #pinholo
übersetzt von theothecat

Mehr interessante Artikel

  • Toycamera heißt Spielzeugkamera

    geschrieben von brettlaw am 2015-05-15 in #Gear #Reviews #Videos
    Toycamera heißt Spielzeugkamera

    Was der Sprachwissenschaftler in mir schon immer wusste, bestätigt die Firma CHICCO mittels der "SMILE"-Toycamera mit einem besonders sonnigem Lächeln. Denn was aus dem Ebay-Land zu mir nach Berlin geschickt wurde, ist im wahrsten Sinne ein Spielzeug!

    1
  • Momente festhalten mit der Lomo'Instant

    geschrieben von bgaluppo am 2015-05-28 in #Gear #Lifestyle
    Momente festhalten mit der Lomo'Instant

    Manche Leute sagen, dass Instant-Fotos so etwas wie nostalgische Gefühle transportieren. Obwohl ich die Lomo'Instant Kamera oft mit unterschiedlichen verrückten Accessoires, wie dem Splitzer und Farbfiltern verwende, muss ich sagen, dass da etwas ist — die verträumten Vignetten, vielleicht? — das in mir immer den Wunsch erweckt in der Zeit zurückzugehen und all das noch einmal zu erleben. Im Namen der analogen Fotografie und guten alten Erinnerungen haben wir ein paar klassische Orte in Wien besucht und eine Aufnahme nach der nächsten gemacht. Sieh dir unsere Galerie an!

  • Wir dürfen vorstellen: LomoAmigo faaabii

    geschrieben von petit_loir am 2015-06-17 in #People #LomoAmigos
    Wir dürfen vorstellen: LomoAmigo faaabii

    Weiter geht es in unserer Serie der deutschsprachigen Top Lomographen mit Fabi aus Stuttgart! Als Mitglied im Organisationsteam des diesjährigen LomoWochenendes hat er 2015 bereits ein großes Projekt am Start. Aber da geht noch mehr! Mit uns hat er unter anderem über seine andere Leidenschaft neben der Fotografie, dem Skateboarden, gesprochen und auch darüber, wie er vor über 5 Jahren zur Lomographie kam.

    15
  • Shop News

    Verschenke analoge Liebe

    Verschenke analoge Liebe

    Du suchst das perfekte Geschenk, kannst dich aber nicht entscheiden? Kein Problem! Gutscheine für den Lomography Online-Shop gibt es in Beträgen von 10 EUR aufwärts.

  • Rettet die Negative!

    geschrieben von bloomchen am 2015-05-13 in #World #Lifestyle
    Rettet die Negative!

    Vor nun mehr als zwei Jahren bin ich auf der Suche nach alten Schallplatten (Vinyl) und eventuell auch einem Kamera-Schnäppchen, im tiefen Berlin-Neukölln in einen alten Haushaltsauflösungsladen gestapft und bin dort über eine kleine Kiste mit alten Rollfilm-Negativen gestolpert. Nach etwas Zögern hatte ich mich entschieden: Die rette ich vor der Mülltonne.

    11
  • Die Welt von Herrn Willie: Der Amazonas

    geschrieben von wil6ka am 2015-06-27 in #World #Locations
    Die Welt von Herrn Willie: Der Amazonas

    Es war der Amazonas, nach dem ich mich schon mein ganzes Leben lang gesehnt hatte. Und als es letztendlich ein fester Deal war, dass ich mit zwei meiner besten Freunde zum Copa do Mundo (Weltmeisterschaft) nach Brasilien reisen würde, mussten wir unser Abenteuer einfach am Amazonas starten. Ich hatte bereits Wissen über diesen magischen Ort tief im Regenwald. Wir hatten dort eine Hütte, die von ortsansässigen Menschen mit indigenem Hintergrund betrieben wurde, Holzhäuser, die auf dem Wasser lagen und nur wenige Touristen. Es war Ökotourismus, wie er sein sollte, um einen der eindrucksvollsten Orte, die ich je gesehen habe, zu bewahren und zu feiern.

    4
  • Ein Gespräch mit den Gründern von Revolog: Magische handgemachte Filme

    geschrieben von bgaluppo am 2015-05-05 in #People #Lifestyle
    Ein Gespräch mit den Gründern von Revolog: Magische handgemachte Filme

    Als die Gründer von Revolog im Rahmen eines College-Projekts begannen an Möglichkeiten zu arbeiten Filme mit Spezialeffekten zu kreieren konnten sie nicht ahnen, dass es eines Tages zu einem voll entwickelten internationalen Unternehmen aufblühen würde. Vor kurzem hatten wir die Chance uns mit ihnen zu unterhalten - darüber wie sich alles entwickelte und über ihren Weg bis heute. Trefft Hannah Pribitzer und Michael Krebs — die passionierten in Wien lebenden Fotografen hinter der wundervollen Analog-Film-Firma Revolog!

  • Shop News

    Erschaffe deine eigenes Kamera Design

    Erschaffe deine eigenes Kamera Design

    Erschaffe dein eigenes Kamera Unikat mit der La Sardina DIY! Beklebe sie, bemale sie, schreib darauf - deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt!

  • Sabrina von Today Is entdeckt Istanbul mit der Lomo'Instant Kamera

    geschrieben von zonderbar am 2015-09-06 in #World #News #Lifestyle #LomoAmigos
    Sabrina von Today Is entdeckt Istanbul mit der Lomo'Instant Kamera

    Sabrina ist ein Teil des Lifestyle-Magazins "Today Is", für das sie u.a. über Themen wie Mode, Beauty und Reisen schreibt. Im Sommer hat es sie für eine Woche nach Istanbul verschlagen, um für das Magazin die Stadt zu erkunden. Mit dabei war eine treue Reisebegleiterin - ihre Lomo'Instant Havana Kamera.

  • Martin Liu Folgt dem Wind in der Mongolei mit der Minitar-1 Art Lens

    geschrieben von kasim-lks am 2016-01-30 in #People #LomoAmigos
    Martin Liu Folgt dem Wind in der Mongolei mit der Minitar-1 Art Lens

    "Fotografie ist ein Spiegel des Herzens.", das sind die Worte des Dokumentar-, Hochzeits-, und Porträtfotografen Martin Liu aus Hong Kong. Seiner Meinung nach muss der Fotograf die Geschichten, Erfahrungen und Werte seiner Motive verstehen, um die verschiedenen Seiten der Liebe festzuhalten. Um die unbezahlbaren Momente eines verliebten Paares einzufangen, nahm er die Minitar-1 Lens mit in die Mongolei zu einem einzigartigen Fotoshooting. Erfahrt in diesem Interview die Geschichten, die hinter diesen Bildern stecken und mehr über Martin Liu's Reise.

  • Der ganz normale Lomo'Instant Alltagswahnsinn von Felix Strosetzki

    geschrieben von zonderbar am 2015-05-04 in #People #LomoAmigos
    Der ganz normale Lomo'Instant Alltagswahnsinn von Felix Strosetzki

    Vor einiger Zeit drückten wir Art Director Felix Strosetzki eine Lomo'Instant in die Hand, um ihm ein paar Sofortbild-Schnappschüsse aus seinem Leben zu entlocken. Mit der Kamera im Schlepptau streunte er fortan durch Berlin und bannte seinen Alltagswahnsinn auf Fuji Instax Mini Film.

  • Shop News

    Lomography Accessory Keeper

    Lomography Accessory Keeper

    Bist du auf der Suche nach einer einfachen und sicheren Aufbewahrung für deine Petzval Waterhouse Steckblenden? Dann gibt es hier eine elegante Variante mit dem Lomography Accessory Keeper.

  • Erste Eindrücke von der Daguerreotype Achromat 2.9/64 Art Lens: Arlok Lam

    geschrieben von Lomography am 2016-05-03 in #Gear #News
    Erste Eindrücke von der Daguerreotype Achromat 2.9/64 Art Lens: Arlok Lam

    Die Fotografin Arlok Lam aus Hongkong verwendete die "Daguerreotype Achromat 2.9/64 Art Lens":http://www.lomography.com/achromat, um mit Pantone-Farben zu spielen und etwas helle Romantik in ihre Porträts zu bringen.

  • Erste Eindrücke von der Daguerreotype Achromat 2.9/64 Art Lens: Heiwa Wong

    geschrieben von Lomography am 2016-05-03 in #Gear #News #LomoAmigos #Videos
    Erste Eindrücke von der Daguerreotype Achromat 2.9/64 Art Lens: Heiwa Wong

    Heiwa Wong, eine bildende Künstlerin, die in Hongkong lebt, machte bei Lomography's jüngstem Projekt mit, der Daguerreotype Achromat 2.9/64 Art Lens. Sie war Produzentin und Regisseurin für das Video “The Sea Within”. Seht hier das Video und erfahrt mehr, über ihre Zeit mit der Linse.

  • Kids in Love von Olivia Bee

    geschrieben von Teresa Sutter am 2016-05-03 in #World #Lifestyle
    Kids in Love von Olivia Bee

    In ihrem ersten Bildband "Kids in Love" zeichnet Olivia Bee ein romantisches Bild einer schwindenden Jugend. Die 22-jährige Künstlerin aus Portland (Oregon, USA) präsentiert eine Auswahl ihrer frühen Arbeiten, die von universellen Themen des Erwachsenwerdens handeln: Liebe, Vertrauen und Abenteuer.